Announcement

Collapse
No announcement yet.

Sanierung eines alten Heizkörpers

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Sanierung eines alten Heizkörpers

    Moin Freunde,

    wir haben einen Heizkörper im Bad, den ich gerne überholen würde. Er passt von der Größe her, soll auch nicht getauscht werden.
    Aus Kostengründen aber auch weil ich selber die Zeit habe ihn instand zu setzen.
    Hier sind zwei Bilder

    DCIM00001.jpg
    DCIM00002.jpg

    Es handelt sich hier um Plattenheizköper. Sie habe vermutlich durch Staubsaugen und Wischen
    Lackplatzer bekommen. Durch die Feuchtigkeit im Bad sind sie dann verrostet.
    Ich bin mir nicht sicher ob es ausreicht hier den Rost einfach weg zu schleifen.
    Dann würde ich mit Vorstreichfarbe grundieren und anschließend weiß lackieren.

    Muss ich noch was beachten? Kann ich den alten Lack drauf lassen, an den Stellen an denen er gut aussieht?


    LG

  • #2
    Ich kenne das Problem.
    Habe auch schon mal einen Heizkörper überholt.

    Eigentlich ist das keine große Sache. Man muss aber ein bissen vom Heizkreislauf verstehen.
    Wenn man den Heizkörper einfach abscharubt wird man schnell eine Überschwemmung im Haus haben.
    Man braucht also jemand der sich fachkundig mit der Hauseigenen Heizung auskennt.
    Es ist daher ratsam sich Hilfe zu suchen.
    Ist der Heizkörper ausgebaut, sollte man den alten Lack anschleifen, damit der neue besser hält.
    Dazu unbedingt Heizkörperlack nehmen. Denn nur der hält die Temperaturunterschiede aus.

    Beim Schleifen vorsichtig sein. Wenn man Stellen zu stark anschleift kann der HK aufplatzen.
    Hier zunächst mit einer Drahtbürste arbeiten.
    Handarbeit ist hier am sichersten.

    Der Rost muss komplett ab. Nur dann kann man lackieren. Andernfalls wird er immer wieder durch kommen.
    Die Reparatur dürfte an zwei Tagen geschafft sein.

    Dann einfach wieder anschließen, Auf Dichtigkeit achten. Kreislauf wieder herstellen und entlüften.

    Comment


    • #3
      Originally posted by Peter112 View Post

      Man braucht also jemand der sich fachkundig mit der Hauseigenen Heizung auskennt.
      Es ist daher ratsam sich Hilfe zu suchen.
      Ja ich wüsste auch nicht wie ich das anstellen sollte.


      Beim Schleifen vorsichtig sein. Wenn man Stellen zu stark anschleift kann der HK aufplatzen.
      Hier zunächst mit einer Drahtbürste arbeiten.
      Handarbeit ist hier am sichersten.
      Oh vielen Dank, ich dachte schon an eine Flex mit verschiedenen Aufsätzen.
      Das werde ich wohl besser lassen.
      Ich bin mal gespannt wie sich die Stellen behandeln lassen.

      Der Rost muss komplett ab. Nur dann kann man lackieren. Andernfalls wird er immer wieder durch kommen.
      Die Reparatur dürfte an zwei Tagen geschafft sein.
      Das dachte ich mir schon. Habe nochmal mit meinem Vater drüber gesprochen. Er hat mir einen Rostentferner empfohlen.
      Hab ihn selber schon ausprobiert. Unglaublich, wie das Gel den Rost löst.
      Wir verwenden. Rostio -> http://www.rostio.de/
      Es gibt verschiedene Produkte. Man sollte aber den Rostentferner verwenden um den HK dann auch überstreichen zu können.
      Bei Rostumwandler ist das so ohne weiteres wohl nicht möglich.

      Comment

      Working...
      X