Announcement

Collapse
No announcement yet.

Strom sparen

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Strom sparen

    Hallo Leute,

    ich habe mich nur entschlossen in der Zukunft mehr Strom ein zusparen. Sicherlich denken die meisten jetzt, das hätte er doch schon viel früher machen können. Nun ja lieber Spät als nie sag ich mir da. Und bin bei meiner Suche auf "asfro.de/magazin/stromeffizienz-im-haushalt.html" gestoßen. Ich finde das dieser Beitrag schön formuliert, wie man Strom sparen kann.

    Mich interessiert aber eher - Habt ihr auch eine Art Stromplaner und wie spart ihr Strom? Ich hab inzwischen meine Lampen gegen LED eingetauscht, ob es was bringt weiß ich jetzt auch nicht. Aber es gibt ja noch andere Sachen. Da heißt es zum Beispiel: Man soll beim Kauf bei neuen Geräte darauf achten das ein A oder A++ steht, aber was machen Leute mit alten Geräten? Rausschmeißen ist doch quatsch oder?

    Ich freue mich auf eine nette Unterhaltung mit dem einen oder anderen. Vielleicht habt ihr noch andere Tipps auf Lager ;-)

    Gruß
    Nightmare House
    Last edited by Rainer Horsmann; 30.07.2013, 14:28.
    Du kannst mich in Ruhe lassen, lass mich gehen, aber eins solltest du wissen: Dann wirst du mich nie wieder sehen.

  • #2
    Licht aus = Stromsparen!

    Comment


    • #3
      Strom sparen, indem du LEDs nutzt, kann wirklich was bringen. Guck auch mal, wie alt deine Maschinen sind (Waschmaschine oder Kühlschrank). Hier kannst du gern 500kWH im Jahr sparen.
      Mein Tipp auch noch d'Azur: einmal im Jahr mache ich mir die (kleine) Arbeit, und vergleiche die Stromanbieter. Auf Seiten wie http://bit.ly/1A5Oulv Check24 finde ich Anbieter, die einen hohen Bonus anbieten. Nach einem halben Jahr kündige ich und zum Ablauf des ersten Vertragsjahres Wechsel ich dann wieder. Das spart so 200-300€ im Jahr! Für einmal vergleichen...

      Comment


      • #4
        Originally posted by Nightmare House View Post
        Ich hab inzwischen meine Lampen gegen LED eingetauscht, ob es was bringt weiß ich jetzt auch nicht.
        Natürlich bringt das was...aber dein Beitrag ist ja auch schon ein paar Monde her....

        Originally posted by Nightmare House View Post
        Da heißt es zum Beispiel: Man soll beim Kauf bei neuen Geräte darauf achten das ein A oder A++ steht, aber was machen Leute mit alten Geräten? Rausschmeißen ist doch quatsch oder?
        Nein, das ist kein Quatsch. Ich merke es an meinen Kühlschränken, meiner Waschmaschine, meinem Geschirrspüler,etc.
        Diese alten Stromfresser solltest Du dringendst entsorgen. Ab auf den Recyclinghof damit.
        Stromschaltdosen (Vielleicht sogar mir Schaltuhr) bei Nichtmehr Gebrauch der daran hängenden Geräte vor dem Schlafen gehen aus machen. Kühlschrank immer schön füllen, denn so sinkt der Verbrauch auch. LED´s haste ja bereits....

        Comment


        • #5
          Hallo,

          also einen wirklichen Plan hab ich nicht. Wir haben energiesparende Elektrogeräte und bei Neuanschaffungen schau ich auch drauf, dass es so umweltschonend wie nur möglich ist. Neben der Ausstattung ist aber auch das Verhalten wichtig. Licht ist nur in Zimmern an wo ich mich auch aufhalte. Auch wenn mehrere Lichtquellen schön aussehen ist das pure verschwendung. Wasser lasse ich während dem Zähneputzen nicht laufen. Gewaschen und gespült wird nur bei vollem Gerät etc. Es kommt eben (meiner Meinung) auf das Gesamtpaket an.

          LG

          Comment


          • #6
            Originally posted by Wesensfest View Post
            Es kommt eben (meiner Meinung) auf das Gesamtpaket an.

            LG
            So ist das. Im Moment habe ich das Problem dass unser Warmwasser sehr lang bin zu uns hoch braucht. Und so laufen locker 5-8 Liter sinnlos in den Abfluss. Denn, alle Gießkannen und Vasen sind irgendwann auch mal voll und das Wasser darin findet keine Verwendung. Hat jemand eine Idee was man dagegen machen kann? Wir wohnen im 12-Parteien-Haus und haben halt die Wohnung ganz oben gekauft.

            Comment


            • #7
              Dagegen kann man eigentlich kaum was machen.
              Man kann mal mit einem örtlichen Klepner sprechen. Der kann einem vielleicht eine maßgeschneiderte Lösung bieten.
              Wobei er dabei aber nur die 8 Liter Wasser auffangen kann. Der Strom bzw. das Gas sind dann eh verbraucht und die wärme ist im Haus verschwunden.
              Das Wasser was mal aufgeheizt und dann in den Leitungen abgekühlt ist ist verloren.
              Man kann vielleicht eine Lösung mit einem zweiten Spülkasten finden. Der dann durch eine Umleitung z.B. durch einen zweiten Hahn in den Spülkasten vorläuft.
              Das wird aber nicht einfach umzusetzen sein. Richtig Strom sparen kann man eigentlich nur wenn man den Anbieter wechselt.
              Ich würde vorschlagen, einfach bei der nächsten Strompreiserhöhung das Sonderkündigungsrecht zu nutzen und den Versorger zu wechseln.
              http://www.strom-magazin.de/ratgeber...iserhoehungen/
              Dabei darauf achten, dass man nicht nur beim Versorger richtig kündigt, sondern auch beim anschließenden Versorger frühzeitig vormerkt. Wenn man erst mal in die Grundversorgung fällt, dann kann man sicherlich im ersten Jahr die Einsparung kaum bemerken.

              Comment


              • #8
                Alte Geräte können wirklich zu Stromfressern werden, aber auch neuere wenn sie vereist sind Ich habe Steckdosen, die mit einem Schalter ein und ausgeschaltet werden können. Also solche Leisten. Da mein Telefon auch über den Router geht habe ich eine gekauft, die neben den abzuschaltenden Steckdosen auch zwei permanente haben. Darin steckt mein Router-Stecker. Einkaufen tu ich auch immer nach Plan. Ich warte die wöchentlichen Angebots-Blättchen ab und danach richte ich den Speiseplan für die kommende Woche. Die Grundlebensmittel hole ich immer im Discounter, bzw. meistens
                You see things as they are and ask, "Why?" I dream things as they never were and ask, "Why not?" (G. B. Shaw)

                Comment


                • #9
                  Stromspahren und auch deine E.Geräte schonen kannst du auch in dem du zB. Fernseher, Satresiever usw. komplett vom Strom nimmst, und nicht über Stunden /zB. in der Nacht im Standbymodus lässt. Das erhöt auch die lauffähigkeit deiner E.Geräte. Achte auch bei deiner Waschmaschiene darauf das niemals die Schleuderanzahl auf höchte Underungs Geschwindigkeit läuft. Viele Gerätehersteller (auch Markenhersteller) bauen in ihren Maschienen Lager ein, die dese Turenzahl nicht ewig aushalten. So schonst du deine Waschmaschiene und sparst etwas Strom.

                  Comment


                  • #10
                    Ab sofort LED zu nutzen, ist schonmal sehr gut!
                    Helfen können vielleicht auch Bewegungsmelder.
                    Dann kannst du, wenn du aus dem Raum gehst, nicht mehr vergessen, das Licht auszumachen.

                    Mit freundlichen Grüßen

                    Pektas82

                    Comment


                    • #11
                      Also aus eigener Erfahrung kann ich dir nur sagen, dass die "Billiganbieter" nicht unbedingt der große Renner sind.
                      Ich finde es für mich wichtig, dass ich vor Ort das E-Werk habe. Sollte mal etwas sein, kann ich direkt dort anrufen und brauche keine teure Hotline.
                      Die mir dann auch nicht sofort weiterhelfen können. Sondern mich weiterreichen und damit ist mir nicht geholfen.
                      Und ob man letztendlich soviel Geld spart, glaube ich nicht, denn es kommt auch immer auf die Leistung an.
                      Stromkosten senken, kann jeder individuell, wie er/sie es möchte.
                      Fängt bei Sparlampen an und hört bei den Geräten auf.
                      Beginne jeden Tag mit einem Lächeln!

                      Comment


                      • #12
                        Hallo,
                        ich habe mir zunächst alle Lampen auf LED Technik umgerüstet und bin damit auch sehr zufrieden. Die Anschaffung ist zwar etwas teurer, aber dafür spart man deutlich mehr Strom

                        Comment


                        • #13
                          Ich schaue auch häufig im Magazin von IKZ. Unter der Rubrik http://www.ikz.de/erneuerbare-energien.html findet man sehr viele gute Artikel zu diesem Thema und man kann sich viele Tipps abholen. Für mich gehört IKZ schon zur morgendlichen Lektüre und man erfährt immer wieder sehr gute News aus der Branche

                          Comment


                          • #14
                            LEDs sind schon gut. Allerdings lässt bei LEDs, ähnlich wie bei Stromsparlampen mit der Zeit die Leuchtkraft nach. Allerdings bei weitem nicht so schnell wie bei den Energiesparern.

                            Comment


                            • #15
                              Ich habe viele stromsparende neue Geräte. Dazu gehören z.B. eine Waschmaschine, ein Fernseher, einen Eis-Schrank. Ich merke auch an den ganzen LED-Lampen wie ich Strom spare.

                              Comment

                              Working...
                              X