Announcement

Collapse
No announcement yet.

Kleidung beim Werkeln ?

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Kleidung beim Werkeln ?

    Hey Leute,
    wollt mal fragen, ob ihr wert darauf legt, was ihr für Kleidung aufem Bau tragt.
    Also wenn ich aufem Bau bin trag ich meisten so coole Holzfällerhemden.
    Find die eig ganz geil:
    Hab hier schon geschaut
    http://www.hemden.de .
    Dort gibts auch nen paar coole.
    Aber manchmal tuts auch einfach nen tanktop.
    Wie seht ihr das so ?
    Danke euch.

  • #2
    Auf dem Bau auf Klamotten zu achten ist ja wohl der größte Blödsinn. Je nachdem was/wo/womit man baut ist die Kleidung eh vorgeschrieben. Und wenn nicht isses ja wohl egal. Die meisten Kollegen haben eh einen krassen Bierbauch und sehen aus wie Meister Röhrich, da fällt man - nach Außen - schon positiv auf, wenn man den Bierkasten nicht unter dem Hemd trägt

    Comment


    • #3
      Originally posted by sanitärter View Post
      Auf dem Bau auf Klamotten zu achten ist ja wohl der größte Blödsinn. Je nachdem was/wo/womit man baut ist die Kleidung eh vorgeschrieben. Und wenn nicht isses ja wohl egal. Die meisten Kollegen haben eh einen krassen Bierbauch und sehen aus wie Meister Röhrich, da fällt man - nach Außen - schon positiv auf, wenn man den Bierkasten nicht unter dem Hemd trägt

      Genau, beim Heimwerken auf die Klamotten zu achten ist Unsinn. Ich persönlich ziehe mir einfach etwas altes an. Und wenn ich etwas an Hemden aus dem Internet brauche, dann hole ich mir das ganze hier.

      Grüße

      Comment


      • #4
        Joa aber ein cooler Stil bringt einen doch vorran.
        Gerade wenn man selbsständig ist, sollte man darauf achten, "gut" gekleidet zu sein.

        Comment


        • #5
          Kleider machen Leute und daher sollte man immer Wert auf ein gewisses Äußeres achten. Die Mode wirkt seriös und aktuell. Neben der Optik spielt für mich aber auch der Tragekomfort eine wichtige Rolle.

          Comment


          • #6
            Ich habe da so das Glück im Unglück, dass ich mir mal Hemden bestellt hatte, die zu groß waren. Die wollte ich eigentlich zurückschicken. Sind dann aber im Keller gelandet. Vor einem Jahr habe ich diese dann wieder gefunden und festgestellt, dass dort sogar noch Mark-Preise drauf waren. Nun nutze ich die nach und nach zum werkeln. Sieht zwar komisch aus, aber darum geht es ja nicht.

            Comment


            • #7
              Naja,
              ich weiß jetzt nicht wirklich, ob man am Bau coole Klamotten tragen muss....
              Ich nehme da alte Kleidung, um die es nicht schade ist. Am Bau sind auch entsprechende Schuhe mit Stahlkappen zum Schutz ratsam, generell würde ich da eher zu Schutz-und Arbeitskleidung tendieren, und nicht zu irgendeinem Holzfällerhemd. Nur weil es Holzfällerhemd heißt, bedeutet das ja nicht, dass es für den Bau oder Bauarbeiten geeignet ist.

              Comment


              • #8
                Süß wer darauf achtet auch beim Handwerken noch gut auszusehen.
                Selbst ich als Frau achte da überhaupt nicht drauf. Ich nehme mir eine alte Jogginghose und einen Pullover. Fertig.
                Haare zum Zopf - oder ähnliches - und schon kann nichts mehr stören.
                Auf einem richtigen Bau war ich so noch nicht, aber selbst da würde ich mich doch nicht aufhübschen

                Comment


                • #9
                  Also wenn es an Handwerken geht, geht es mir darum, das die Sache die ich mache gut aussieht. Wie ich dabei aussehe ist mir nicht wichtig.
                  Das Ergebnis muss gut sein, da bin ich Perfektionist.

                  Comment


                  • #10
                    Originally posted by kgrabowski View Post
                    Also wenn es an Handwerken geht, geht es mir darum, das die Sache die ich mache gut aussieht. Wie ich dabei aussehe ist mir nicht wichtig.
                    Das Ergebnis muss gut sein, da bin ich Perfektionist.
                    Sehe ich genauso, aber es gibt ja wirklich viele die darauf echt Wert legen. Ab und an helfe ich bei meinem Vater mit auf dem Bau wenn einer seiner Kollegen Krank ist und gerade die unter 30-jährigen dort schauen sich in der Mittagspause immer regelmäßig in passender Sitzgruppe (Kollegen) mit dem Smartphone auf http://www.genxtreme.at/arbeitskleidung/ das gesamte Sortiment durch oder schauen auf YouTube die neusten Trends - sitzen dann dort wie ich mir die Frauen vorstellen würde und diskutieren über Farben und Marken

                    Aber naja, ich denke mal so wird jeder seine Vorlieben haben...
                    Du kannst mich in Ruhe lassen, lass mich gehen, aber eins solltest du wissen: Dann wirst du mich nie wieder sehen.

                    Comment


                    • #11
                      Also mittlerweile ist die Arbeitskleidung ja auch nicht mehr so langweilig wie früher. Angefangen bei den Sicherheitsschuhen, die wie coole Sneaker aussehen, bis hin zu den Arbeitshosen und Jacken, die mit modernen Schnitten, Farben und Applikationen aufwarten können. Mir macht es richtig Spaß für den Job shoppen zu gehen. Okay, ich bin mein eigener Herr und lege daher auch wert auf mein Äußeres, aber es ist auch eine Sache des Komforts. Ich schwöre dabei auf Elten Sicherheitsschuhe und Mascot Arbeitshosen. Schaut Euch mal die Sneaker an und überzeugt Euch selbst wovon ich schwärme.

                      Comment


                      • #12
                        So ein Unsinn, es ist doch total egal, wie man aussieht, wenn man arbeitet. Ich ziehe, sogar als Frau wohlgemerkt , immer langärmlige und vor allem alte Sachen an. Kommt da z.B. einfach Farbe drauf, die ich nicht mehr abwaschen kann, ja dann ist das so. Mir ist das doch egal. Also die Optik spielt hierbei keine Rolle.
                        Das Leben ist schön

                        Comment

                        Working...
                        X