Announcement

Collapse
No announcement yet.

Wie Heizlast für neuen Heizkörper errechnen?

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Wie Heizlast für neuen Heizkörper errechnen?

    Hallo allerseits!

    Ich habe in meinem Haus leider einen Heizkörper der nicht mehr die gewünscht Leistung bringt und daher möchte ich diesen mit einem neuen Modell ersetzen. Wie kann ich da am besten die erforderliche Heizlast errechnen. Ich kannte da mal eine bestimmte Formel, die mir aber leider wieder entfallen ist. Mathe ist auch leider nicht so mein Ding.

    Grüße
    Man kann nicht in die Zukunft schauen, wenn die Augen noch voller Tränen der Vergangenheit sind.

  • #2
    Du hast recht, es gibt zwar Formeln und auch online-Masken, aber das Endergebnis sollte man stehts vom Fachmann berechen lassen, nicht dass es zu bösen Überraschungen kommt! Nichtsdestotrotz schadet es nicht, da vorher eine kleine Vorkalkulation zu machen, klar.

    Man rechnet grundsätzlich Qaudratmeterzahl des Raums x Watt. Dabei ist aber zu beachten, dass bei einer Neubaut etwa 100 Watt pro qm anfallen und bei einem Altbau 150. Da aber unterschiedliche Räume (zB. Badezimmer vs Schlafzimmer) unterschiedliche Norm-Innentemperaturen haben, muss man die Abweichung von dem durchschnittlichen Normwert von 20 Grad noch mit einberechnen. Bei einem Badezimmer, dass tendenziell wärmer zu sein hat, kommen also noch etwa 10% Heizbedarf obendrauf. Wie das alles im Detail dann aussieht, kannst du einfach hier nachgucken: http://www.heizkoerper-wissen.de/
    Die Axt im Haus erspart den Zimmermann.

    Comment

    Working...
    X