Announcement

Collapse
No announcement yet.

Putz auf Holzplatten - hält das?

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Redkopp
    replied
    Die Tapete muss auf jeden Fall runter. Dann gibt es spezielle Grundierungen, die z.B. auch Fliesenleger verwenden, sprich einen Haftvermittler. Wenn es möglich ist, würde ich die Holzplatten entfernen und durch Gipskartonplatten ersetzen. Die Fugen müssen dann überspachtelt werden und ein Glasfasergewebe, sprich Rissbinde, eingespachtelt werden. Der Gipskarton muss dann auch mit einer gekörnten Grundierfarbe gestrichen werden. Wenn es vom Platz her möglich ist, können unter Umständen auch Rigipsplatten mit Spreizklammern auf das Holz aufgebracht werden. Von einem direkten Aufbringen des Putzes auf die Spanplatten rate ich ab, da Holz immer arbeitet und so es innerhalb kurzer Zeit zu Rissen an den Stößen und Fugen kommen wird.

    Leave a comment:


  • Steinbeißer
    started a topic Putz auf Holzplatten - hält das?

    Putz auf Holzplatten - hält das?

    Ich möchte gerne in meinem Flur für eine mediterrane Wandgestaltung einen Putz (z.B. Putz von der Rolle oder normalen Spachtelputz ) aufbringen. Im Moment habe ich noch Raufasertapete mit weißer Latxfarbe gestrichen im Flur. Jetzt habe ich erfahren, dass unter der Tapete (die angeblich auch wahnsinnig schwer zu entfernen sei) u.a. die Wand aus Holzplatten besteht. Hält der Putz darauf? Muss ich irgendwie Grundieren? Bei der Putz- und Grundierfarbe im Baumarkt steht bei den geeigneten Untergründen nicht Holz dabei. Oder kann ich vielleicht einfach auf die mit Latexfarbe gestrichene Raufasertapete den Putz aufbringen?
Working...
X