Announcement

Collapse
No announcement yet.

Verbrennungsverbot? Was denken sich die Gemeinden?

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Verbrennungsverbot? Was denken sich die Gemeinden?

    Welchen Zweck soll es erfüllen? Ich habe den bebauungsplan unserer Gemeinde eingesehen und tatsächlich: Gibt es ein Verbrennungsverbot für Holz!
    Und dabei war ein Kaminofen fest eingeplant!

    Was für Heizoptionen stehe uns noch frei? Ist ein Gaskamin eine gute Alternative?

  • #2
    Nein, da hast du bestimmt was falsch verstanden. Einen Kamin darfst du, insofern er den Vorschriften entspricht, haben und selbstredend auch anfeuern; allerdings nicht mit x-beliebigem Totholz: http://www.schornsteinfegermeister.d...achelofen.html

    Falls du deine Scheite selber schlägst, ist die Trocknung vor dem Einsatz als Brennstoff verbindlich, auch (steht oben auch nochmal) ominöse Papierbriketts aus alten Zeitungen dürfen im Kamin nicht verheizt werden - frage mich ohnehin, wie man auf die Idee kommt, die Dämpfe der Tinte von 24 Stunden Arbeit könnten Wohligkeit eher suggerieren als Krankheit. Man denke nur an die Fälle von Bürohengsten und -stuten, die Zeit ihres Berufslebens im Kopierraum ein- und ausgegangen sind, nur um als wohlverdiente Pensionisten an Lungenkrebs o.Ä. zu erkranken.

    Davon abgesehen sind Beschaffung und Lagerung eine Farce, von den Kosten ganz zu schweigen. Falls du daheim einen Gasanschluss hast, lege ich dir die Lösung durch einen Gaskamin ans Herz. Ist meinem ästhetischen Empfinden nach eh die deutlich ansehnlichere Option:
    hier finden sich doch noch gute Beispiele.
    Last edited by Jedovnice; 26.04.2018, 14:31.

    Comment


    • #3
      Naja, die Luftreinhaltung ist doch durchaus ein gutes Argument, oder?
      Man kann nicht in die Zukunft schauen, wenn die Augen noch voller Tränen der Vergangenheit sind.

      Comment

      Working...
      X