Announcement

Collapse
No announcement yet.

Haken aufhängen an Kellerwand - Loch bröckelt. Moltofill vs. Pattex?

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Haken aufhängen an Kellerwand - Loch bröckelt. Moltofill vs. Pattex?

    Hallo,

    mcöhte einen Haken für ein paar Kabel in eine bröselige Kellerwand (Haus von 1904), Stein, bohren.

    Der erste Versuch zeigte, dass es mit dem Material kaum klappt, das Loch ist also schon drin.

    Könnte jetzt zB diese Paste evtl. einfüllen und dann den Dübel/Schraube neu befestigen?

    http://www.amazon.de/gp/product/B004...seller=&sr=8-1

    Vielleicht hält das besser?

    Alternativ Moltofill und dann neu bohren oder bringt das nichts?

    Das Gewicht wird nicht mal 1kg sein, was an den Haken hängen wird.

    Danke für Tipps!

    maz

  • #2
    Bis jetzt habe ich nur Erfahrungen mit Pattex gemacht. Ich habe auch nichts anderes ausprobiert, da ich mit Pattex super zufrieden war. Ich habe vor ein paar Monaten neue Küchenschränke in der Küche aufgehägt und die Wände in meiner ganzen Wohnung sind derbe bröckelig. Der Vorgang sieht so aus: ein entsprechend großes Loch in der Wand bohren, um den Dübel herum den zuvor verarbeiteten Pattex draufkleben und in das ausgebohrte Loch hineinstecken. Dabei ist sehr wichtig, dass man darauf achtet, dass die Oberfläche um das Loch herum geglättet wird, sonst ist es anschließend sehr schwer, herausragende Pattexreste zu beseitigen. Sobald alles trocken ist, ich kann mich leider an die Zeit nicht erinnern, es sind aber glaube ich 10 Minuten, kann man alles aufhängen, was man möchte :-) Alles wird festhängen ohne zu bröckeln. P.S. überingens muss ich mir eine neue Tube kaufen

    Comment

    Working...
    X