Announcement

Collapse
No announcement yet.

Innenwand einer Doppelhaushälfte dämmen

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Innenwand einer Doppelhaushälfte dämmen

    Hallo zusammen,

    ich habe mich bereits durch einige foren gewühlt, leider aber nichts passendes gefunden.

    Ich benötige Hilfe bei der Isolirung der Trennwand (Sandstein als Brandschutzwand) zum Nachbarhaus (Doppelhaushälfte).

    Den Dachboden habe ich mit einer Zwischensparrendämmung isoliert, nun möchte ich auch noch die Wand zum Nachbar ein wenig Dämmen. Der Nachbardachboden ist nicht isoloiert. Der Wohnraum ist beheizt, die betroffene Wand allerdings duch eine Trennwand etwas abgeschottet (Ständerwerk mit 10cm Isolierung) Einzig eine Durchgangstür ist drin. Der Raum dient als Abstellraum.

    Ich habe schon einiges gelesen, bin mir aber nicht sicher was es nun sein soll.

    - Wie sieht es mit Styrodur (Hartschaumplatten) aus (40 mm vollflächig verklebt)?
    - Muss eine Dampfbremse vor die Wand? (wollte ich eher vermeiden)
    - Gibt es noch andere alternativen, die nicht gleich den Geldbeutel sprengen?

    Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe!

  • #2
    Also ich würde es mit den Styrodurplatten versuchen. Es ist ja eine Innenwand und ich glaube nicht das dort Feuchtigkeit auf tritt.

    Comment


    • #3
      Ich weiß nicht genau wie es in deinem Falle aussieht, aber wir haben unser Haus mit Steinwolle von https://www.kemmler.de/ gedämmt, war von Preis-Leistung her die beste Entscheidung. Vielleicht kannst sich auch über den Chat oder Hotline der Seite individuell beraten lassen. Haben wir auch mal gemacht, hat ganz gut funktioniert!

      Comment

      Working...
      X