Announcement

Collapse
No announcement yet.

Werden Heilpraktiker von der Krankenkasse bezahlt?

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Werden Heilpraktiker von der Krankenkasse bezahlt?

    Mittlerweile bin ich echt verzweifelt. Seit Jahren habe ich im unteren Rückenbereich Verspannungen und war schon bei verschiedenen Ärzten.
    Beim Thema Rückenschmerzen schalten viele aber einfach auf Durchzug oder verschreiben ein paar Massagen bei lustlosen Physiotherapeuten.

    Ich wollte vielleicht mal zu einem Heilpraktiker gehen und mich alternativen Behandlungsmethoden unterziehen.
    Meine Frage wäre nun, inwieweit das von der gesetzlichen Krankenversicherung getragen wird und was man selber beisteuern muss?


    LG
    Heute ist der Tag um glücklich zu sein! Gestern: Schon vorbei. Morgen: Kommt erst noch.

  • #2
    Moin,

    die Idee, sich mal bei einem Heilpraktiker behandeln zu lassen halte ich in deiner Situation für sehr sinnvoll. Ich kenne viele Leute, die ähnliche Probleme hatten und von Arzt zu Arzt gelaufen sind, ohne dass sich irgendwas verbessert hat. Bei einem Heilpraktiker haben sie dann endlich Hilfe gefunden.

    Normalerweise wird eine Behandlung beim Heilpraktiker nicht von der Krankenkasse übernommen, zumindest nicht von der gesetzlichen. Manche gewähren maximal eine kleine Zuzahlung. Das ist aber auch von Krankenkasse zu Krankenkasse unterschiedlich. Frag bei deiner Krankenkasse einfach mal nach. Wenn du privat versichert bist, hast du vermutlich mehr Glück, da kannst du relativ viele Behandlungen durch den Heilpraktiker absichern, aber auch das hängt von der Versicherung ab.

    Für eine Heilpraktikerzusatzversicherung kann du dich auch einfach nochmal hier informieren: http://www.krankenzusatzversicherung...heilpraktiker/

    In jedem Fall solltest du dir den Therapeuten dann sehr gut anschauen. Da es kein Studium gibt und Heilpraktiker keine ausgebildeten Ärzte sind, gibt es auch einige schwarze Schafe. Es gibt wohl in Deutschland ein rechtliches Rahmenwerk um diesen Beruf und die Prüfung wird vor einem Gesundheitsamt abgelegt, aber letztlich ist das keine Garantie für eine vertrauenswürdige Behandlung. Ich würde da an deiner Stelle noch nach Erfahrungen im Internet suchen.

    Alles Gute dir und gute Besserung!
    Last edited by Patte; 22.02.2017, 10:01.

    Comment

    Working...
    X