Announcement

Collapse
No announcement yet.

Glasfaserkabel selber verlegen?

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Glasfaserkabel selber verlegen?

    Hallo,

    wir wollen auf unserem Grundstück ein weiteres Haus bauen.
    Vieles soll selber gemacht werden. Ist auch nicht mein erstes Haus.
    Leitungen werden vom entsprechenden Fachbetrieb angeschlossen. Verlegen wollte ich sie aber selber um Geld zu sparen.
    Darum habe ich mir überlegt auch die Glasfaserleitungen nach hinten zu legen.
    Wie werden diese verlegt?
    In welche Tiefe kommen die Leitungen? Wie sieht es aus mit Bruchsicherheit usw. Welche Anschlüsse brauche ich dafür?

    Mit freundlichen Grüßen Wilhelm

  • #2
    Ist nicht so einfach. Glasfaserkabel sind deutlich empfindlicher als Kupferleitungen.
    Hier sollte man sich schon auskennen. Vielleicht kann man ja am Wochenende mal einen Bekannten
    einladen, der sich mit den Leitungen auskennt. Man kann im Netz ein Set bestellen in dem alles dabei
    ist, oder man bestellt die Komponenten einzeln. Das macht dann Sinn, wenn man statt zwei Wandlern
    nur einen braucht und von er Kabellänge (500m) nur einen Bruchteil braucht.

    Man braucht einen Wandler am neuen Haus, mit Netzteil ein Patchkabel und natürlich das LWL Kabel
    Den LWL Medienkonverter, der das Lichtsignal wieder in ein elektrisches Signal "wandelt" gibts schon für kanpp 70€ hier
    http://www.lan-kabel.com/LWL-Medienkonverter:::3.html

    Dabei dringend auf die Übertragungsrate achten. Es gibt 10-100 und 100-1000mbit/s

    Für den Hausgebrauch sollten die 100er richtig sein. Außerdem ist die Kabellänge entscheidend. Denn es
    gibt Multimode Geräte und Singlemode Geräte. Zweitere sind für lange Strecken, die privat eigentlich
    eher selten zum Einsatz kommen. Multimode Geräte mit einer Kabelreichweite bis zu 2 km sind hier
    absolut ausreichend.

    Comment


    • #3
      Du kannst die Kabel auf jeden Fall selbst verlegen, musst allerdings ein bisschen Vorsicht walten lassen. Was Glasfaserkabel überhaupt nicht mögen, sind scharfe Knicke oder Druckbelastungen. Zug ist hingegen in der Regel kein großes Problem, hängt aber auch ein bisschen vom Kabel ab. Also beim Verlegen darauf achten, immer "weiche" Bögen zu machen.
      Jetzt weiß ich nicht, ob Glasfaserkabel Frost vertragen... Um sicher zu gehen, würde ich eine Tiefe von 80 Zentimetern empfehlen. Diese Zone gilt in Mitteleuropa als frostsicher.

      Comment


      • #4
        Und selber gemacht? Ging wie gewünscht?

        Comment


        • #5
          Das würde mich auch mal interessieren... Ich kann mir vorstellen das dies überhaupt nicht so leicht ist.
          In dir muss brennen, was du für andere bauen willst. Oder so!

          Comment


          • #6
            Hallo
            Falls es noch nicht abgeschlossen ist, würde ich dir empfehlen mal auf diese Seite hier zu schauen und dich bei denen, falls Interesse besteht, beraten zu lassen welches Kabel zu welchem Stecker in welchen Konverter und wie und wo und so weiter. Hab da schon mehrmals (3x mal) gute Erfahrungen gemacht, was Beratung und Preisleistungsverhältnis angeht. Einfach mal anrufen und nachfragen.

            Liebe Grüße
            Wenn jeder an sich selbst denkt, ist an alle gedacht!

            Comment


            • #7
              Verlegen kannst Du die auf jeden Fall selbst. Wie schon geschrieben, musst Du diese Kabel aber wie rohe Eier behandeln. Also nicht scharf knicken oder drauf treten. Das Anschließen ist nochm,al eine Sache für sich. Würde ich auf jeden Fall von einem Fachmann ausführen lassen oder mir zumindest eine gründliche Einweisung holen.

              Comment


              • #8
                Es ist schwieriger als man denkt!

                Comment

                Working...
                X