Announcement

Collapse
No announcement yet.

Schalldämmung von unten nach oben ??

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Schalldämmung von unten nach oben ??

    Hallo zusammen,

    ich hoffe es kann einer mit Rat zur Seite stehen !

    Problem ist , das die Wohnung über mir komplett mit Fliesen ausgelegt ist. BJ vom Haus ca 57- 60 ! Es ist sehr hellhörig. Die Böden/Decken sind wohl aus Beton.
    Wobei Stimmen, TV oder Musik nicht das Problem sind, sondern das gehen-laufen (mit und ohne Schuhe ) der Nachbarn , rennen des Kindes und wenn etwas auf den Boden fällt oder darüber gezogen-geschoben wird. (zb.Stühle schieben, Bürostuhl auf rollen usw. )

    Bringt es hier etwas, wenn man in der Wohnung darunter die Decke etwas abhängt und mit einem Dämmmaterial füllt ? Welches Material nimmt man da und wie dick müsste es sein, das es den Schall von oben von oben wirklich reduziert ?
    Geht das überhaupt ?

    Habe auch schon gegoogelt, und so einiges gelesen, dabei natürlich auch das auch die Wände und Schächte den Schall übertragen.



    Ich hoffe das es eine Möglichkeit gibt, und bedanke mich schon mal für Antworten.

    LG
    cat5

  • #2
    Wie Du bereits sagtest, wird der Schall auch über Nebenwege wie Wände oder Schächte übertragen. Die ultimative Lösung ist die Dämmung der Decke von unten daher nicht. Am besten bekommt man den Trittschall noch in den Griff, wenn man am Ort der Schallentstehung dämmt. Dein Nachbar wird aber kaum damit einverstanden sein, wenn bei ihm die Fliesen rausgerissen werden und eine Trittschalldämmung verlegt wird. Die einzige Möglichkeit ist daher die abgehängte Decke und das füllen des Hohlraums mit Dämmstoff (Mineralwolle). Wie dick sie sein soll? Je dicker, desto besser. Doch letztlich verliert man damit auch jede Menge Raum. Es muss daher ein Kompromiss gefunden werden.

    Comment


    • #3
      Vielen Dank für deine Antwort.

      Das stimmt wohl, das der Nachbar nicht damit einverstanden ist, seine Fliesen rauszureißen ! Er ist ja nicht einmal gewillt, Brücken oder Läufer auszulegen

      Wie könnte denn hier ein Kompromiss aussehen ? Ich denke das ganze würde nicht gerade sehr günstig sein, und wenn es dann nicht wirklich etwas bringt???

      Ausziehen ist leider nicht, denn es ist Eigentum

      Comment


      • #4
        Hallo jetzt ist ja schon einige Zeit ins Land gehangen. Hast du in der zwischen Zeit eine zufridenstellende Lösung gefunden?

        Comment

        Working...
        X