Announcement

Collapse
No announcement yet.

Grundstück am Bach!?

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Grundstück am Bach!?

    Hallo zusammen,

    wir haben ein Grundstück (leichter Hang) im Auge, das an einem kleinen Bächlein liegt, eine Straße trennt das Grundstück und den Bach.
    Gibt es eine Möglichkeit vorher die Beschaffenheit des Erdreichs zu testen, ob Grundwasser oder Wasser durch den Bach im Erdreich ist?
    Ich will der Gefahr entgehen, beim Ausheben der Grube festzustellen, dass ich doch keinen Keller für mein Hanghaus bauen kann, aufgrund des zu hohen Grundwassers. (Ist meiner Freundin passiert)
    Ich war bereits bei der Gemeinde und hab die Info erhalten, das ich den ersten Streifen des Grundstücks nichts bauen darf, da immer von einem 100 Jährigen Hochwasser ausgegangen wird und dies dann ein gefährdeter Bereich sein könnte. Bei dem jetztigen 50-Jährigen Hochwasser ist der Bach gerade um ein paar cm nicht übergegangen.
    Gibt es sonst noch Dinge die ich beachten sollte?

    Vielen Dank für Eure Hilfe und Antworten.
    LG

  • #2
    Sollte das Bauamt nicht den Grundwasserpegel in der Gegend irgendwo vermerkt haben? Ist das Grundstück im Moment unbebeaut? Wie sieht es mit Erfahrugnswerten von zukünftigen Nachbarn aus? Ansonsten hilft nur ein Gutachter...

    Comment


    • #3
      Gutachter macht auch nur eine Erdbohrung. Also notfalls einfach mal 3m tief graben und 2-3 Tage warten.

      Comment


      • #4
        Das einizge was wirklich hilft ist ein Gutachter.

        Comment


        • #5
          Du solltest unbedingt einen Gutachter zu Rate ziehen sonst kann es nachher echt teuer werden, wegen den Wasserschäden, bzw, den ganzen Scherereien damit.

          Comment

          Working...
          X