Announcement

Collapse
No announcement yet.

Garage beheizen?

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Garage beheizen?

    Hi, ich bin beim Überlege, ob ich meine Garage beheizen sollte.
    Macht das jemand von euch? Ich habe einige empfindliche Sache in der Garage lagernd und stelle sie jedes Jahr während dem Winter ins Haus.
    Deshalb jetzt die Idee die Garage zu beheizen.
    Und wie würdet ihr das machen?
    Dann hätte ich noch eine Frage zu einer Poliermaschine. Ich möchte nach dem Winter mein Auto wieder auf Vordermann bringen.
    Hat jemand Erfahrung mit dieser Poliermaschine und möchte sie mit mir teilen? Dafür wäre ich sehr dankbar bzw. kann mir jemand eine Alternative vorschlagen?

    LG
    Last edited by hugo_maier; 03.03.2016, 20:00.

  • #2
    Hallo hugo_maier,

    also ich weiß nicht, was du dort alles lagerst, aber eine Heizung in der Garage fände ich überflüssig. Damit treibst du nur deine Stromrechnung in die Höhe. Falls du dort Pflanzen oder so hast, hol die doch lieber immer im Winter rein, stell sie in den Keller, die Waschküche oder ähnliches, als noch einen Raum extra zu beheizen.

    Gruß,

    Sebastian

    Comment


    • #3
      hm habe ich noch nie gehört die garage zu beheizen.

      spar die die kohle und schon die umwelt

      Comment


      • #4
        Vielleicht könntest du irgendwie nachträglich nochmal isolieren (also die Garage)
        Ist vielleicht ein größerer Aufwand als einen Heizlüfter reinzustellen aber eben
        vieel nachhaltiger und kostensparend
        Heute ist der Tag um glücklich zu sein! Gestern: Schon vorbei. Morgen: Kommt erst noch.

        Comment


        • #5
          nur wenn du Cash übrig hast

          die Nummer lohnt sich wohl nur für wertvolles Gut, da du mit einer heftigen Heizkostenrechnung rechnen mußt. Alos für ein teures Auto oder so. Ansonsten die Waren in den Keller bringen, der ist auch üblicherweise frostfrei.

          Comment


          • #6
            Ich verstehe garnicht was dagegen spricht, eine Garage zu beheizen? Ich habe eine große Doppelgarage vor 10 Jahren selbst massiv gebaut und die Heizung gleich mit eingeplant. Der Grund war, dass ich einen Teil der Garage als Werkstatt nutzen wollte und bis heute nutze und ich bin froh, dass ich es im Winter schön warm dort habe. Die Wände sowie der Boden sind gedämmt und die Heizkosten halten sich in Grenzen. Ich habe sogar eine Dusche in der Werkstatt, das Wasser wird mit einem Durchlauferhitzer wie hier getestet erwärmt. Und es gibt nichts schöneres als morgen bei Minusgraden in ein warmes Auto zu steigen.

            Comment


            • #7
              Man kann natürlich auch eine Garage beheizen, das hängt aber ganz besonders davon ab, ob die Garage baulich überhaupt für eine Heizung geeignet ist. Wenn die Garage keinen isolierten Boden und nur sehr dünne Wände hat wird es sehr schwierig, nachträglich eine Heizung einzubauen. Oder die Energiekosten fressen einem die Haare vom Kopf so dass sich am Ende eine Heizung nicht lohnt. Generell würde ich einen Experten beauftragen sich die Garage mal anzuschauen, anschließend bist Du schlauer. Da Du nicht geschrieben hast aus welcher Stadt du kommst ist es schwierig jemanden zu empfehlen. Ich würde Dir daher raten mal bei diesem Forum vorbeizuschauen: https://heizungsbauforum.de Die Experten dort befassen sich mit solchen Fragen und können Dir ganz bestimmt weiterhelfen.

              Comment


              • #8
                Hast du es geschafft?
                Beginne jeden Tag mit einem Lächeln!

                Comment


                • #9
                  Ich finds ebenfalls etwas übertrieben...

                  Keine Dämmung und du heizt dich in den finanziellen Ruin...

                  Comment

                  Working...
                  X