Announcement

Collapse
No announcement yet.

Kontrolliertes Brechen von Natursteinplatten

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Kontrolliertes Brechen von Natursteinplatten

    Ich werde auf meiner Terrasse Quarzit Polygonalplatten (Natursteinplatten in unregelmäßiger Form und Größe) verlegen. Über die Aufbereitung des Untergrundes findet man viel Infos. Aber ich suche vergeblich Tipps, wie ich ohne großen Ausschuss Platten zurecht brechen kann. Und wer sagt mir, wie ich eine hohlraumfreie Verlegung hinbekomme (trotz Überdachung)? Mit "trotz Überdachung" meine ich, dass ich, obwohl die Terrasse überdacht ist, eine langlebige Verlegung anstrebe.

  • #2
    Polygonalplatten kann man durch ihre Struktur nicht zurecht brechen. Ich habe diese Platten mit einer Flex und sehr guter Diamantscheibe zurechtgeschnitten. Spielerei, aber man machts ja nur einmal. Eine stabile und fast hohlraumfreie Verlegung kann mit Magerbeton gemacht werden und mit einem Gummihammer festklopfen. Magerbeton verschwindet nicht und durch das Einklopfen ist der Hohlraum weg. Dann noch im feuchten Zustand die Fuge bilden.

    Comment


    • #3
      Naturstein oder Holz oder...?

      Ich hatte auch geplant Naturstein Fliesen zu legen, aber es klingt kompliziert. Ich würde das allein bzw. mit einem Bekannten durchführen. Eine Flex kann man ja im baumarkt ausleihen...ich bin schwer am Überlegen, ob ich mir das zutraue. Würdet ihr sonst alternativ eher eine Holzterasse empfehlen? Hab im Internet eine Bauanleitung hierfür gefunden. Sieht aber auch nicht so einfach aus. Gäbe es noch eine andere Alternative? mir geht es darum, dass der Boden wetterbeständig ist und "warm" wirkt. Derzeit sieht die Terasse leider wüst aus und muss dringend neu gemacht werden. Bin für jeden Tipp dankbar, da ich zu den Neuhandwerkern gehöre und erstmal Ideen sammeln möchte

      Comment


      • #4
        Die meisten Platten lassen sich ordentlich mit der Flex bearbeiten. Das passt schon.

        Comment


        • #5
          Jetzt dachte ich, ich kann einen schlauen Tipp abgeben, da hab ich das Datum des ersten Posts gelesen. Schade.

          Comment


          • #6
            Natursteinplatten kann man mit einer Flex schon schneiden, dazu benötigt man aber eine spezielle Diamantscheibe.

            Comment


            • #7
              Hier wird vom kontrollierten Brechen von Natursteinplatten gesprochen, das macht man eigentlich im Straßenbau mit schweren Natursteinplatten und einem Spalter gemacht. Natursteinfliesen werden generell entweder mit einem Nassschneider oder mit einer Flex geschnitten, bei beiden Maschinen kommt eine Diamantscheibe zum Einsatz. Beim Kauf von Diamantscheiben sollte man hochwertige Scheiben kaufen, diese laufen gleichmäßiger und der Schnitt ist wesentlich sauberer wie bei Billigprodukten aus dem Baumarkt. Empfehlen kann ich die Diamantscheiben dieses Fachhändlers: http://www.maerkische-diamantwerkzeuge.de/

              Comment

              Working...
              X