Announcement

Collapse
No announcement yet.

Schallübertragung

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Schallübertragung

    Wir haben in unserer neuen Wohnung (Miete) eine dröhnende Einbauküche. Dies bedeutet, daß immer, wenn das Aggregat der Kühl-Gefrier-Kombination anspringt, unangenehmstes Dröhnen, (offener Küche-Ess-Wohnbereich) in dem gesamten Wohnbereich zu ertragen ist. Es besteht eine direkte Verbindung der Küchen-Verkleidung zu einer Zimmerwand. Die Frequenzen stören ungemein. Was kann man da machen? Welche Möglichkeiten gibt es? Besten Dank für jeden Lösungsvorschlag.

  • #2
    Da hilft wohl nur die Entkopplung der Kücheneinbauten mit der Zimmerwand (d.h. die Verkleidung muss weg). Der Kühlschrank wird zwar weiter dröhnen, vielleicht aber nicht mehr so laut.

    Comment


    • #3
      Habe ein paar Fragen weiter etwas gelesen über Vibrationsdämpfer. Vielleicht solltest Du die auch unter den Kühlschrank stellen. Gibt es bei www.westfalia.de -
      einem Versandhandel für Heimwerkerbedarf.

      Comment


      • #4
        Ich konnte das Problem zu ca. 90% lösen, indem ich den Kühl/Gefrierschrank (allerdings freistehend) auf ein Stück dicken Teppichboden stellte. Das war ein Tipp des Herstellers. Vielleicht einfach mal beim Hersteller nachfragen.

        Comment


        • #5
          1. nicht fachgerechter Einbau,(Körperschall)der entsteht wenn zwischen den arbeitenden Teilen der Aggregate, dem Gehäuse des Kühlschranks, etc. und der Verkleidung keine Isolierung besteht,bedingt durch die fehlende Entkopplung, entsteht das Dröhnen, welches, je nach Frequenz, zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen kann.
          2. Mit dem Vermieter sprechen, wg. der Entkopplung.
          3. Dann die Geräte ausbauen, und -- schallentkoppelt ---gedämmt, wieder einsetzen.

          Comment

          Working...
          X