Announcement

Collapse
No announcement yet.

Preiswerte Möglichkeit für einen Zaun

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Preiswerte Möglichkeit für einen Zaun

    Wir haben nun einen riesen Garten,den man über eine Brücke erreicht. Darunter fließt ein kleiner Bach und ringsrum Grün/Wald.Nun, unser kleiner Sohn ist ziemlich aktiv und nun überlegen wir einen Zaun vor dem "Abgrund" zum Bach zu ziehen. Geht immerhin so über 1m ziemlich schräg abwärts. Dachte an Maschendraht.Glaube günstigste Alternative? Andere Ideen? Möglichkeiten? Und wie in die Wiese? Einbetonieren? Über jede Idee bin ich sehr dankbar! Gruss Tanja

  • #2
    wie wäre es mit Holzpflöcken und einem Wildzaun??? Dann geht es auch ohne betonieren, ein kräftiger Hammer und immer rein mit den Pflöcken ins Erdreich.

    Comment


    • #3
      Hallo Wolfgang
      *dummfrag* Wildzaun?
      Lg Tanja

      Comment


      • #4
        Siehe Infothek / Rubrik Baufachliche Informationen / Rubrik Garten. Da wewrden alle Zaunarten erklärt. Wir nehmen an, der User meint einen Jägerzaun.

        Comment


        • #5
          Jägerzäune sind eine Einladung an alle Jungs, rüber zu klettern, da die Füße gut Halt finden. Drahtzäune sind auch kein Hindernis, da kann man sich schön hochziehen. Kinderhändchen passen in Lücken, da kann man nur staunen. Willst Du auf der sicheren Seite sein, hilft nur ein Palisadenzaun. An den runden Pfählen findet das Kind keinen Halt. Im Normalfall reicht es, die Palisaden mit einem Vorschlaghammer einzuschlagen (wenn Dein Garten nicht auf Felsgestein liegt). Ich habe hier auch eine Bauanleitung für solche Zäune gefunden.

          Comment


          • #6
            Hallo Tanja,
            ein Wildzaun ist ein grossmaschiger relativ leichter Zaun, der meist zum einzäunen von Schonungen verwendet wird damit das Wild nicht die jungen Bäume gleich wieder verfuttert. Es stimmt dass er grossmaschig ist (so ca. 15 x 15 cm), hat jedoch den Vorteil dass es optisch nicht so abgeschottet aussieht wie bei Palisaden, wie sie mein Vorredner vorschlägt, leichter anzubringen ist und auch billiger und auf Dauer nicht pflegeintensiv. Holz muss eben doch hin und wieder gepflegt werden. Es ist aber -wie alles im Leben- immer eine Frage des persönlichen Geschmackes.

            Comment


            • #7
              Also wie du die Frage stellst ist ja eigentlich nicht der Zaun, sondern dein Kind das Problem. Denn alle Vorschläge sind gut, aber gegen Kinder schützt nur etwas sehr massives und das ist Teuer und schaut auch nicht so toll aus. Ich glaube nicht dass es da das Ei des Columbus gibt das einzige was sicher sein wird ist das dein Kind grösser wird und dámit die Gefahr immer kleiner. Ich denke mir die günstigste Lösung ist immer ein Auge auf den kleinen Racker zu werfen, aber das ist wahrscheinlich leichter gesagt als getan. Ich würde einen einfachen Maschendrahtzaun montieren und im einschärfen nicht zu nahe zu kommen und wenn doch ihm ein wenig den Hintern zu versohlen. Ist immer sehr einprägsam Ubrigens: Kinder klettern auch leider gerne auf Bäume..........

              Comment


              • #8
                Dazu hab`ich noch eine Idee, die viel wirkungsvoller ist als Hintern versohlen: Elektrischer Weidezaun!

                Comment


                • #9
                  @ Martin:
                  SEHR WITZIG

                  Comment

                  Working...
                  X