Announcement

Collapse
No announcement yet.

Fundament sackt ab

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Fundament sackt ab

    wir planen ein Haus zu kaufen (Bj. 1894) an einer Wand ist das Fundament schon ca. 10cm abgesackt. Die Ursache ist ein schon seit Jahren kaputtes Dach und somit eine Unterspülung des Fundamentes. Rissbildung in der Mauer bis ca. 15 mm. Was ist ausser Neubau das vernüftigste? Dach abstützen und neue Mauer bauen? Hohlräume ausschäumen? Graben und Beton rein schütten?

  • #2
    Hier liegt ein schwerwiegender Bauschaden vor, den Sie mit Heimwerkermitteln nicht ausbügeln können. Das Fundament muß unterfangen werden, was nicht problematisch ist (sofern man von außen rankommt). Das ist Arbeit für eine Bauunternehmung. Vorher Architekt zu Rate ziehen. Fangen Sie bloß nicht an, mit Bauschäumen zu hantieren. Sie vergrößern dann den Schaden nur noch.

    Comment


    • #3
      GAnz klar: ohne daß ein Gutachter (hier wird ein "normaler" Architektenkollege sicher nicht ausreichen!) den Zustand Im BEweissicherungsverfahren aufgenommen hat (falls sich hinterher noch andere Probleme neu dazugesellen oder als Folgeschäden anzunehmen sind) und ein entsprechendes Sanierungskonzept aufgestellt hat, mein dringender Rat: FINGER WEG! Es sei denn, sie wqollen von Anfang an neubauen. Aber dann hätten Sie nicht gefragt...

      Comment


      • #4
        Hallo Siegbert, witzige Vorstellung mit Bauschaum!!!
        Ich mit der Schaumpistole am langen Arm unterm Fundament liegend ;-)) Nein eher sowas!
        http://www.floorlift.de/static/frames_tiefeninjekt.html
        http://www.bau.de/forum/tiefbau/854.htm#1084635589
        Ich denke wir werden eine Presse verwenden, die Mauer anheben und abfangen
        Gruss

        Comment

        Working...
        X