Announcement

Collapse
No announcement yet.

Homepage: Energiesparen ohne Schimmelpilz

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Homepage: Energiesparen ohne Schimmelpilz

    Endlich, endlich hat uns Konrad Fischer die Augen geöffnet und gezeigt, daß alle anderen außer ihm total bescheuert sind. Ich werde mir also demnächst ein ungedämmtes Schloß mit 2m dicken Wänden kaufen und im Winter behaglich bei superniedrigen Heizkosten im warmen sitzen, während die ganzen Ökospinner in ihrem Niedrigenergiehaus sich immer noch wundern, wieso die Heizung volldampf läuft und es immer noch so kalt ist (Dabei muß man ja nur die Isolierverkleidung abbauen und die Dichtung raushauen, schon wirds warm und gemütlich...). Mal ernsthaft: War das eine Satiere?

  • #2
    Der Architekt Konrad Fischer wird natürlich von allen angegriffen, die eine andere Meinung haben oder andere wirtschaftliche Interessen vertreten. Wir haben seinen Beitrag gebracht und stellen anheim, dass andere Architekten dazu eine dezidierte und fundierte Stellungnahme abgeben. Die werden wir dann auch ins Netz stellen. So entsteht ein Meinungsspektrum, das allen dient.

    Comment


    • #3
      bin zwar kein Architekt, aber auffällig ist es schon dass der ganze Dämmungswahn nicht gesund sein kann. Dämmstoffe sind immer mit irgendwelchen chemischen Mitteln behaftet. Und wenn es mal etwas kälter sein sollte kann man sich ja etwas wärmer anziehen, es müssen nicht immer und überall im Haus die gleichen Temperaturen sein.

      Comment


      • #4
        Das Thema ist unendlich, die Bibliotheken der TH's haben hunderte Fachbücher zu diesem Kapitel. Grundsätzlich sind nicht alle Dämmstoffe "chemisch". Man denke an Zellulose,
        Wolle, Holzfasermatten. Aber auch diese Stoffe haben - wie auch die "chemischen" - Nachteile, z B. beim Brandverhalten.
        Der Dämmungswahn, der sich in der EnEV manifestiert, ist das Ergebnis der Lobbyarbeit der Dämmstoffindustrie. Er bringt aber den Sachverständigen viel zusätzliche Arbeit, weil Schimmelbildung das Schadensproblem Nr. 1 werden wird
        (Institute bieten schon Spezialkurse für Sachverständige zu diesem Thema an). Auch ein paar Arbeitsplätze werden geschaffen, denn nun müssen ja allenthalben diese Blower-Door-Tests gemacht werden. Wieder ein neuer Beruf:
        Luftdichtheitsprüfer! Verwandte in der Schweiz bewohnen einen alten Bauernhof mit Kachelofenheizung. Der sorgt seit zwei Jahrhunderten für eine optimale und ökologisch sinnvolle Beheizung (trockes Holz). Und der 88-jährige Onkel
        "Theddor" (Theodor) liegt mittags auf der Ofenbank, hält dort seinen Mittagsschlaf und ab und ab pupt er, was die Familie mit Humor ertägt. Wahrscheinlich furzt er auf die
        Energieeinsparverordnung.
        seinen Mittagsschlaf u

        Comment

        Working...
        X