Announcement

Collapse
No announcement yet.

Holzterasse- welches Holz?

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Holzterasse- welches Holz?

    Hallo Holzexperten!
    Nach Prüfung der Preise für Terassenkonstruktionen aus Holz bleibt als bezahlbar und haltbar und ohne chemische Zusätze wohl nur Lärche übrig.
    Nur: welche Stärke sollen die Bretter haben(28 ,33 oder 35mm)?
    Ist bei Bedenken gegen die Abholzung sibirischer Wälder auch die europäische Lärche ein empfehlenswertes Holz für die Terasse?
    Bedeutet "RESISTENZKLASSE 3 = 10-15 Jahre", daß sich die Terasse aus Lärche in 10-15 Jahren in Wohlgefallen auflöst?

    Schon mal danke für Antworten.
    Leo

  • #2
    Hallo,
    ich kann nur sagen dass ich mich bei meiner Baumassnahme Carport und Terasse (9,00 x 4,00 mtr.) für Douglasie für die Konstruktion und für Bangkirai als Oberbelag entschieden habe. Ob es teurer als Lärche ist kann ich nicht sagen, aber ich denke nach allen Auskünften von Fachleuten ist es das Beständigste.

    Comment


    • #3
      Jemineeh! Die Stärke der Bretter richtet sich nach der Länge des Abstands der Tragebalken und nach der punktuellen Belastung, der die Bretter ausgesetzt werden. 28 mm stark,
      Abstand der Balken 120 und dann darauf dann ein Pflanzkübel
      von 40 kg - das klappt nicht. Also selbst Gewichtsprobe machen. Je enger der Abstand der Tragholme und je stärker die Bretter, desto besser - voll logo, oddder?? Die Lebensdauer hängt nicht nur davon ab, ob das Holz ständig im Nassen steht, sondern auch davon, ob hier Soldaten mit genagelten Stiefeln aufmarschieren. Es ist also alles nur ein Richtwert.

      Comment

      Working...
      X