Announcement

Collapse
No announcement yet.

Zweischalige Trennwand bei Reihenhaus Baujahr 1986

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Zweischalige Trennwand bei Reihenhaus Baujahr 1986

    War es Stand der Technik oder Vorschrift, in 1986 2-schalige Trennwände bei RH auszuführen oder müssen wir vor kauf eines sochen Hauses uns vom Verkäufer die Rohbaubeschreibung (?) oder andere Unterlagen zeigen lassen. Wenn ja, welche?

  • #2
    Zu welchem Zweck? Eine doppelte Wand war bereits in den 40er auf Empfehlung des Reichsbauministerium als 2-schalige Brandwand Stand der Technik (wenn eine solche vorgeschrieben war). Als Schutz gegen Bodensenkungsschäden im Ruhrgebiet in den Hauerhäusern noch früher. Aus Gründen des Lärmschutzes ist sie es seit den späten 50er. Stellenweise auf sie verzichtet wurde bis in die 80er. Als Käufer würde ich mich aber auf GARNICHTS verlassen. Und ALLE Unterlagen, die Sie bekommen können, sollten Sie einfordern. Inklusive alter Baugenehmigungen (die sowohl eine Baubeschreibung als auch die Pläne beinhaltet: da können Sie nachschauen). Denn Sie wissen garnicht, wie dumm man aus der Wäsche schauen kann, wenn nach 60 Jahren Bestand eine Abrissverfügung eintrudelt, weil das zuständige LRA die Baugenehmigung (die in den letzten Kriegstagen verschollen ging) nicht mehr findet und Sie nichts vorweisen können (ein "Gewohnheitsrecht" ist ein Phantasieprodukt von Laien). Hats alles schon gegeben! Diese Unterlagen gehören zum Haus, wie der Fahrzeugbrief zum Auto.

    Comment

    Working...
    X