Announcement

Collapse

Ankündigung

Hallo in die Heimwerker-Runde,

Wir sind von HORNBACH und freuen uns, hier in diesem Forum so viel geballte Macher-Motivation anzutreffen.

Da die Webseite sowie dieses Forum hier in den kommenden Tagen leider offline gehen, würden wir Euch gerne einladen, alternativ mal bei unserem HORNBACH Stammtisch vorbeizuschauen.

Bei uns dreht sich alles um Projekte, die mit Leidenschaft umgesetzt werden. Zeigt uns, was Euch gerade beschäftigt oder stolz gemacht hat. Wir würden uns freuen, Euch in unserer virtuellen Runde begrüßen zu dürfen.
See more
See less

Neubau - Generelle Empfehlungen zur Bauaustrocknung

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Neubau - Generelle Empfehlungen zur Bauaustrocknung

    Ende Juli wollen wir in unseren Neubau einziehen, machen uns jedoch als Schimmelpilzallergiker große Sorgen um mögliche Schimmelbildung. Leider fehlen uns die Mittel, unseren Bau erst mal 2-3 Jahre austrocknen zu lassen.
    Sollten wir unseren gut isolierten Keller (trocknet sehr langsam) erst mal gar nicht streichen (Fußboden mit Betonfarbe? späterer Belag PVC) oder trocknen Wände und Böden bei richtiger Lüftung (im Sommer schwierig?) trotzdem gut aus??? Danke!

  • #2
    Bautrockner, die man mieten kann, bringen hohe Leistung, aber dringen nicht in die Tiefe des Mauerwerks (und da wurden hunderte Liter Wasser verarbeitet). Sinnvoll ist, Entfeuchtungsgeräte anzuschaffen. Gibt es DeLonghi, Siemens usw., usf. Die holen pro Tag becherweise Wasser aus der Luft.

    Comment

    Working...
    X