Announcement

Collapse
No announcement yet.

Einbaustrahler

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Einbaustrahler

    Hallo,
    wir wollen unser Bad mit Deckenpaneelen und Einbaustrahler versehen. Das Bad ist 2,30 x 2,60 m, wie sollten wir die Decke mit Strahlern bestücken, wir mögen kein Funzellicht. Wer kann uns sonst noch Tipps geben, worauf wir noch achten müssen bzw. was zu bedenken ist.
    Gruß JK

  • #2
    Wie man solche Niedervolt-Strahler einbaut und auf was man achten soll, darüber habe ich hier Informationen gefunden.
    Schau Dir das mal an im Infoteil unter "Elektro". Die Badbeleuchtung ist nie so ganz einfach zu handhaben. Das Licht darf nicht in den Spiegel strahlen, sondern sollte gleichmäßig herabstrahlen. Rundum ein Kranz von Niedervolt-Leuchten im Abstand von ca. 60 cm, das müßte es tun. Wie stark nun die Beleuchtung ausfallen muß, hängt von der Helligkeit (oder Dunkelheit) der Fliesen auf Wand und Boden ab und von der Deckenhöhe. Es ist ja kein Problem, das zu testen und gegebenenfalls schwächere oder stärkere Leuchtmittel einzustecken.

    Comment


    • #3
      muss leider meinem "Vorantwortgeber" etwas widersprechen was die Stärke der Leuchtmittel angeht. So einfach austauschen hängt immer von der Stärke des Trafos ab. Ich würde empfehlen mit 35W Birnen zu beginnen. Dazu gehört dann ein elektronischer Trafo mit max. 105W, entspricht also 3 mal 35W Birnen die zu einer Gruppe zusammen gefasst sind. Ein Tausch in z.B. 20W Birnen ist dann machbar. Wenn aber 5 mal 20W an einem Trafo mit 105W hängen ist ein Tausch in stärkere Leuchtmittel nicht mehr ohne grössere Veränderungen möglich.
      Ein Abstand von 60 cm ist nach meiner Erfahrung ausreichend und bringt eine gleichmässige Ausleuchtung. Empfehlenswert ist der Einsatz eines Dimmers, damit kann auch mal bei gedämpftem Licht ein gemütliches entspannendes Bad genommen werden. Wenn man(n)/Frau das will *grins

      Comment


      • #4
        Das verstehen wir nicht. "Jedermann" kann sich hier als
        Antwortgeber betätigen, worüber wir uns auch sehr freuen. Und "jedefrau"/"jedermann" macht ja auch mit, wie Sie sehen. Wir vermuten, Sie haben kein Paßwort beantragt oder ein falsches eingegeben. Bitte neu versuchen.

        Comment

        Working...
        X