Announcement

Collapse
No announcement yet.

Für manchen ein kleines Problem, für mich ein RIESENgrosses.....Wer kann helfen?

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Für manchen ein kleines Problem, für mich ein RIESENgrosses.....Wer kann helfen?

    Moin!
    Wer kann mir mit ganz einfachen Worten erklären, wie ich Styroporleisten auf Gärung säge ??? Irgendwie wollen Kopf und Hände und Säge net so wie ich will......Hilfä...Danke und Gruß,Delphine

  • #2
    Frau nehme eine Gehrungslade (das ist eine Sägeführung, in die das Sägegut eingelegt wird, sieht aus wie ein länglicher Holzklotz mit einer Seite offen und innen hohl mit verschiedenen Schlitzen für das Sägeblatt) und eine feine Säge(eventuell Eisensäge - die hat besonders feine Zähne). So und dann nimmt man ein wenig Geometrie (halber rechter Winkel sind 45° usw) legt das Sägegut ein, überlegt genau, ob dieser Schnitt jetzt in die richtige Richtung geht (wichtig, man vertut sich dabei nämlich schnell und dann ist es schon zu kurz), überlegt zur Sicherheit nochmal(!) und bewegt dann die Säge in den Sägeführungen hin und her, bis das Styropor durch ist. Also nichts eigentlich weltbewegendes... (wars das?)

    Comment


    • #3
      Hi Martin!
      Des Rätsels Lösung: Die Decke geht schräg nach oben, so dass automatisch 2 verschiedene Winkel entstehen...puhhhhh, wir haben 2 Stunden + 3 Leisten und millionen Nerven gebraucht um es überhaupt zu bemerken :-)....Nu, hilft nur noch eins: nicht rechnen sondern tricksen.....Thx trotzdem! Gruß,Delphine

      Comment


      • #4
        Die Fa. Martor, Anbieter von Universalmessern, bietet auch einen Stryroporschneider an. www.martor.de

        Comment


        • #5
          Merke:z.B. Gehrung am Boden links unten passt rechts oben an der Decke, usw. Sie können also die Gehrung am Boden anpassen und dann auf die Decke übertragen.

          Comment

          Working...
          X