Announcement

Collapse
No announcement yet.

Mit welchem Schaden muß im schlimmsten Fall gerechnet werden?

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Mit welchem Schaden muß im schlimmsten Fall gerechnet werden?

    Unser Installateur hat beim Anschliessen der Badewanne offenbar gepfuscht. Die Wanne ist rundherum eingemauert (natürlich mit Revisionsöffnung, die allerdings nur die üblichen, rel. kleinen Masse hat), und wenn man Badewasser in der Wanne hat, dann ist etwas beim Auslassen nicht dicht. DARAN wird schon gearbeitet: unser Problem ist aber jetzt vor allem folgendes: Leider sind wir erst auf die schlampige Arbeit draufgekommen, als wir nasse Flecken an der Wand der darunterliegenden Küche (sowohl auf AUSSEN- als auch auf INNENWAND) entdeckt haben. Die Wand ist innen bereits verputzt und gestrichen - es ist sogar die neue Küche schon aufgebaut, und ohne Monteur können wir die Kästen auch nicht von der Wand abhängen, da mit dem Kasten, hinter dem die Wand vermutlich auch feucht geworden ist, auch einige Regale und Ablagen fest verschraubt sind.

    MIT WELCHEN SCHÄDEN MÜSSEN WIR RECHNEN - und vor allem: können sich SPÄTFOLGEN zeigen? Wenn ja: WIE SPÄT kann da noch was auftauchen? Kann der Putz runterfallen, Schimmel auftauchen, die Küchenmöbel Schaden nehmen???

    Vielen Dank im Voraus für Ihre Antworten und Ihre Tipps!

  • #2
    ZUSATZ: Unser Haus ist ein NAGELNEUES Ziegelhaus mit 38 cm starken Ziegeln (aussen noch unverputzt - auch aussen sind die entstandenen Flecken durch das ausgetretene Wasser zu sehen - es handelt sich übrigens nicht um ZIG Liter ausgetretenes Wasser, sondern lediglich um eine rel. kleine Menge, da die Wanne erst 3 x benützt worden war) - innen hat unser Haus Gipsputz und ist mit einer Mischung aus Dispersions- und Mineralfarbe gestrichen.

    Comment


    • #3
      Ein Massivhaus entsteht unter Verarbeitung einiger tausend Liter Wasser, weshalb es ja nach fertigstellung auch eine Weile dauert, bis alles abgetrocknet ist. Insofern sehe ich für Deine Wand keine Gefahr. Bei der kleinen Menge Wasser wird alles von alleine abtrocknen, sofern Luft an die
      Schadensstelle kommt. Ziegel können viel Wasser "ziehen",
      bei trockener Luft geben sie dieses Wasser aber auch wieder ab. Ansonsten gibt es nur den Weg zu einem Sachverständigen,
      hier zu einem Sachverständigen für allgemeine Bauschäden.
      Ein Sachverständiger für das Installateurhandwerk wäre hier nicht der Richtige. Ihre IHK nennt Ihnen die Sachverständigen.

      Comment

      Working...
      X