Announcement

Collapse
No announcement yet.

Schiebetür im Bad

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Schiebetür im Bad

    Ich möchte mein Bad durch eine Schiebtür in zwei Bereiche trennen. Auf was muß ich achten ? Wären Glastüren nicht das beste. BEschlagen die nicht ziemlich. Oder kann ich auch Holztüren (Marke Eigenbau) verwenden ? Wenn ja, wie muß ich diese vorbehandeln, lackieren usw. ?

  • #2
    Hallo und Hallöchen, also, wenn es im Bad dampft, beschlägt alles, besonders gern natürlich das, was kalt ist. Der heiße Dampf sucht sich einen kühlen Ruheplatz. Das Problem ist nur zu beseitigen, indem man für eine optimale Lüftung sorgt. Glastüren kann man definitiv nicht selbst als Schiebetür einbauen. Die Löcher für die Beschläge, die die Tür aus Sicherheitsglas halten sollen, müssen schon in der
    Glasfabrik angelegt werden. Sicherheitsglas läßt sich nicht nachher durchbohren, es sei denn, man wünscht eine zerbröselte Tür. Holztüre geht, eine Selbermacheranleitung habe ich hier auf der Website gefunden. Da es im Bad feucht und warm ist, kommt nur eine stabverleimte Platte infrage, die diesen Belastungen gut standhält. Diese muß lackiert werden, wie (auch in dieser Website) beschrieben. Furnierte Türen, ich meine die mit Echtholz-Furnier, sind insofern problematisch, als die Feuchte, die ja vom Holz aufgenommen und wieder abgegeben wird, das Furnier zwar nicht aufquellen läßt, wohl aber für ein Ausbleichen sorgt. Das läßt sich nur verhindern, wenn das Furnier mit Klarlack "abgesperrt" wird. Aber dann kannst Du ja auch gleich lackieren, falls Du auf Furnieroptik verzichten willst und kannst.

    Comment

    Working...
    X