Announcement

Collapse
No announcement yet.

Schimmel im Dachstuhl

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Schimmel im Dachstuhl

    Wir bauen ein Stein-auf-Stein-Massivhaus. Der Dachstuhl ist gedeckt, Estricharbeiten und Innenputz wurden ausgeführt. Vor einigen Tagen begann das Aufheizen des Hauses. Der Spitzboden verfügt über kein Fenster, die Bodeneinschubtreppe ist noch nicht eingebaut.

    Bei der letzten Begehung stellten wir intensiven Schimmelbefall im Dachstuhl sowohl an den Sparren und Pfetten fest.

    Was kann zur Behebung der Ursache und des derzeitigen Schimmelbefalls getan werden? Ist mit gesundheitlichen Schäden zu rechnen (wir planen mit einem Säugling in 6 Wochen einzuziehen).

    Für Hilfe wären wir sehr dankbar, da unsere Bauleitung meinte, dieses Problem tritt häufiger auf und ist dann im Sommer verschwunden ...

    Aufgrund unserer familiären Situation bitten wir dringend um Hilfe, Hinweise und Ratschläge. Vielen Dank.

  • #2
    Sind denn keine Dachentlüfter eingebaut worden? Feuchte, warme Luft ist nach oben gestiegen und hat sich an kühlen Plätzchen ein Nest gesucht. Das Aufsteigen der Warmluft hätte verhindert werden müssen, aber wenn der Treppenausschnitt sperrangelweit aufsteht und gleichzeitig die feuchgte Luft nicht aus dem Spitzuboden raus kann - da dann...Und wo war eigentlich der Architekt?

    Comment


    • #3
      Zum Gesundheitsproblem kann man nur so viel sagen: Vielen machen die Sporen, die in der Luft rumschwirren nichts aus, bei anderen lösen sie Allergien aus. Wie kann man wissen, wie Ihr oder euer Baby darauf reagiert? Also zunächst mal die Treppenlucke verschließen und das Zimmer unter dem Dachboden gut entlüften und ev. mit Bautrockner (kann man leihen) trocken machen. Und nicht das Lüften des Spitzbodens vergessen.

      Comment


      • #4
        Hallo Leo, hallo Ulli,

        vielen Dank für die schnelle Antwort. Eine Frage ist aber offen geblieben: Wie entlüfte ich einen Dachboden, der kein Fenster hat?

        Gruss,
        Silke

        Comment


        • #5
          Lüfterdachsteine oder Lüfterziegel müssen eingebaut werden.
          Wieso wurde das nicht automatisch gemacht?

          Comment


          • #6
            "...Wieso wurde das nicht automatisch gemacht?..." Wahrscheinlich weil man es "manuell" (mit der Hand) einbauen muß. "Automatisch" ist es etwas schwierig... Nix für ungut ;-) Im Ernst: es ist ein Kostenfaktor. Dewegen "vergißt" man es gerne. Besonders wenn man einmal im Leben ein Haus baut.

            Comment

            Working...
            X