Announcement

Collapse
No announcement yet.

Rigips mit Styropor für Innenausbau

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Rigips mit Styropor für Innenausbau

    Hallo,
    in meinem Haus sind so ziemlich alle Wände mit Rigips verkleidet. Als Wärmedämmung habe ich mir nun überlegt, ob man nicht an den Wänden, die Außenwände sind, Rigips mit Styropor auf die bestehenden Rigipswände aufschraubt. Gibt es da Probleme mit Schwitzwasser oder sonstiger Art ?

  • #2
    Bitte Michael, um welche Wände geht es denn? Einmal sprichst Du von Innenwänden, einmal von Außenwand. Ich nehme an, Du wohnst in einem Fertighaus - oder? Bitte antworten!

    Comment


    • #3
      Hallole,
      nein, ein Fertighaus ist es nicht. Es ist ganz normal gemauert und von meinem Vorgänger innen komplett mit Rigips verkleidet worden. Nun wollte ich auf den Innenseiten von den Außenwänden Rigips mit Styropor auf die bestehenden Platten auftragen. Gibt es da Probleme ?

      Comment


      • #4
        Eine Innenwanddämmung (die Sie vorhaben) hat einige ganz enorme Nachteile: der Taupunkt liegt im Mauerwerk (hier könnten Sie Kondenswasserprobleme bekommen), es entstehen fast zwangläufig "Löcher" in der Wärmeschutzhülle (also Bereiche, durch denen die Wärme ungehindert abfließen kann), sie ist lange nicht so effektiv wie eine Außenwanddämmung und dafür aufgrund der verwinkelten "Bauweise" erheblich teurer. Nun gibt es sicher Fälle, bei denen eine Außenwanddämmung nicht machbar oder untersagt ist. Auf diese Fälle sollte die Innenwanddämmung als einzige WD aber auch beschränkt bleiben. Für alle anderen Sanierungsfälle sollte genau untersucht werden, ob eine Dämmung der Kaltseite nicht sinnvoller und kostengünstiger ist.

        Comment

        Working...
        X