Announcement

Collapse
No announcement yet.

Aussenputz 1 Jahr nach Bau

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Aussenputz 1 Jahr nach Bau

    Wir möchten unser Haus von einer Firma bauen in massivbauweise. Das Haus wird in 5 Monaten gebaut und gleich verputzt. Einige Bekannte die selber gebaut haben, haben uns geraten das Haus 1 Jahr stehen lassen bevor man es aussen verputzen lässt, damit die Feuchtigkeit raus kann. Ist es wirklich ratsam?

  • #2
    Wie ich mein Haus baute habe ich das so eingeteilt, dass der Innenputz und der Estrich im Frühsommer und die Aussenfassade Anfang Oktober gemacht wurden, damit die eingebrachte Feuchtigkeit Zeit hatte, durch die Ziegel zu entweichen. Ich bin dann im Dezember eingezogen und konnte mich sofort an einem angenehmen Klima erfreuen. Da die Fassaden heutzutage praktisch Dicht sind würde ich dazu raten zuerst die "Nassen" Arbeiten fertigzustellen, bevor das Haus aussen isoliert wird. Das Überwinterungsjahr ist heute bei einer guten Planung nicht mehr notwendig. Früher einmal (so vor 30 Jahren) machte es deshalb Sinn, da mehr als das doppelte an Wasser beim Hausbeu verwendet wurde. Es wird ja z.B. kaum mehr Mörtel verwendet, und der Innenmaschinenputz und Estrich hat Zusätze, damit er schneller trocknet. Also gut planen, dann kann auch ein Massiv-Haus inkl. der Grabungsarbeiten je nach Eigenleistungsarbeiten innerhalb kurzer Zeit bezogen werden.

    Comment

    Working...
    X