Announcement

Collapse
No announcement yet.

Streichen von geöltem und gelaugtem Möbel

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Streichen von geöltem und gelaugtem Möbel

    Ich habe mir vor ca2J Möbel gekauft,dass gelaugt und geölt ist.(Apothekerschrank Sideboard)Jetzt würde ich es gerne lackieren,damit die Oberflächen leichter zu reinigen sind und etwas mehr glänzen.
    Gibt es auch Lacke in Buche natur Farben?
    M.F.G
    Monika Scheffer

  • #2
    Bisher dachte ich immer, dass geölte Flächen niemals mehr lackiert werden können, höchstens indem man die Oberfläche 2 mm tief abschleift, damit alles Öl weg ist. Auf anderer Seite habe ich jetzt gelesen, dass ein Naturharzlack auf Ölbasis bei geölter Oberfläche geht. Bin immer noch skeptisch, aber vielleicht sollte man an einer unauffälligen Stelle testen, ob das funktioniert. Oder Sie fragen bei einem Naturharzlack-Hersteller wie Biofa (www.biofa.de) oder Livos (www.livos.de) an.

    Comment


    • #3
      Hallo Monika,
      Das für Kiefernholz verwendete Öl ist ein Mineralöldestillat (billig!). Ein solches Öl kann nicht "trocknen". Es schlägt mit der Zeit tief ins Holz weg und hinterläßt eine quasi unbehandelte Oberfläche, bzw. es kann von außen von Kleidern oder Papier herausgezogen werden.
      Möbel und sonstige Hölzer im Innenbereich möchte man aber häufig nicht lackieren oder lasieren, sondern möglichst naturbelassen, aber doch fester in den Gebrauchseigenschaften haben. Abwischbarkeit, geringe Schmutzaufnahme, Griffestigkeit stehen hier vornan. Mit einem Hartwachsöl erhält das Holz auch eine frischere Farbe. Hierfür wurde dieses spezielle Öl entwickelt. Es unterscheidet sich vom Halböl durch einen gewissen Harzgehalt, der die Oberfläche fester macht. Es ist für weiche Nadelhölzer besonders geeignet, denn durch den hohen Ölanteil bleibt die Oberfläche sehr elastisch. Holz wird von diesem Öl angefeuert. Ich habe mit dem (transparenten) Hartwachsöl von OSMO(http://www.osmo.de/de/produkte/color...twachsoel.php) meine kompletten Innentüren sowie diverse Kiefernmöbel (alles gelaugt geölt)gestrichen und bin äußerst zufrieden, ich kann es nur empfehlen und der recht hohe Preis ist für so ein gutes Produkt gerechtfertigt. Wenn Du es farbig magst, kannst Du auch Farbwachse (deckend oder transparent) verwenden, diese werden ebenfalls von der Fa.OSMO angeboten. (http://www.osmo.de/de/produkte/color.../index.php)Ich hoffe ich konnte Dir behilflich sein.
      MfG Jörg
      (Wenn Du neugierig bist wie so ein gelaugt/geöltes Möbelstück oder Tür nach einem Anstrich aussieht, könnte ich Dir bei Interesse ein Foto schicken, kurze Mail an [email protected])

      Comment


      • #4
        @Jörg. Weißt Du mehr als andere, z.B. dass es sich um ein Kiefernholz handeln soll? Liegt es vielleicht daran, dass Du nach dem Schema Kopieren/Einfügen vorgegangen bist. Da hättest Du gleich den Link setzen können:

        http://www.lintop.de/lintop/allg_oe.htm

        Comment


        • #5
          @manfred, anstelle zu kritisieren sollten Sie lieber konstruktive Beiträge bringen! Überwiegend, so ist es bei uns der Fall, werden Möbel im scandinavischen Stil aus Kiefernholz hergestellt, wenn nicht, dann halt aus Fichtenholz und ich habe mir sagen lassen das Fichtenholz auch ein Nadelholz ist. Laugen und ölen ist eine Methode die gerade bei Nadelhölzern Anwendung findet, Sie können ja mal Eiche laugen.
          Sicherlich hätte ich auch irgendeinen Link setzen können, ich habe es nun aber nicht getan, schlimm ? Im Gegenteil, ich habe mir die Mühe gemacht einige wichtige erklärende Textzeilen für Monikas Verständnis zu nutzen. Und Ihr Link war es leider nicht. (http://www.alternative-gesundheit.de/article68.html) Kloogschieter sterben halt niemals aus.



          Ihren Link hätte ich setzen können, der ist es bloß nicht,


          Weißt Du mehr als andere, z.B. dass es sich um ein Kiefernholz handeln soll? Liegt es vielleicht daran, dass Du nach dem Schema Kopieren/Einfügen vorgegangen bist. Da hättest Du gleich den Link setzen können: http://www.lintop.de/lintop/allg_oe.htm

          Comment


          • #6
            Seit wann kann man Eiche nicht laugen? Sehen Sie hier: http://www.hesse-lignal.de/pdf/avh/avh001.pdf

            Comment

            Working...
            X