Announcement

Collapse
No announcement yet.

Schlafzimmer Schallisolieren

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Schlafzimmer Schallisolieren

    Hallo,

    es geht um ein Schlafzimmer in einer Doppelhaushälfte.
    BJ. 1960. Beide Hälften wurden auf einer "Platte" errichtet.

    Nun ist das Schlafzimmer in unserem Haus, auf der anderen Hausseite eine Küche. Die Nachbarn haben umgebaut.

    Nun hört man wenn jemand den Stuhl bewegt, oder nur jemand die Kühlschranktür nachts öffnet die Flaschen klappern.

    Als erste Maßnahme wird das Bett im Zimmer umgestellt.

    An die Wand das Haus zum Nachbarn grenz kommt ein 1,80m * 0,60m * 2,00m Schrank ran.

    Würde es was bringen, an die Wand noch zusätzlich Dämmwolle oder ähnliches Dämmmaterial zum bringen, eine Rigipswand anzuschrauben und ne Bahn Tapete drüber?? Oder würde der Kosten(Aufwand)~ schlussendliche Nutzen das nicht rechtfertigen??

  • #2
    Das Problem ist die "eine Platte" von der Sie schreiben. Dadurch gelangt der Körperschall ungehindert zu Ihnen, das können Sie auch durch Ihre Schalldämmmaßnahmen nicht verhindern. Was Sie wohl durch die Maßnahmen verbessern können, ist die Übertragung von Luftschall, d.h. Unterhaltungen aus dem Nachbarhaus sind nicht mehr so laut vernehmbar, möglicherweise auch das klirren von Flaschen. Das Stühlerücken bei den Nachbarn wird aber weiterhin fast ungehindert bei Ihnen zu hören sein. Hier würden Maßnahmen zur Schallentkopplung helfen. Im schlimmsten Fall ließ sich das Doppelhaus auch noch auseinandersägen. Siehe zum Beispiel hier: http://www.baumarkt.de/nxs/6540///ba...e_einkehrt.htm

    Comment


    • #3
      Und was kostet sowas ???

      Comment


      • #4
        Fragen Sie einmal hier an, die bieten Schallbrückenbeseitigung an: http://schuetzeichel.com/de/?schall.html

        Comment

        Working...
        X