Announcement

Collapse
No announcement yet.

3 Kabel in Altbauinstallationen: 1x schwarz, 2x grün => ???

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • 3 Kabel in Altbauinstallationen: 1x schwarz, 2x grün => ???

    Hallo Ihr Lieben, ich habe ein etwas seltsames Problem... bin in ein Haus von 1957 gezogen und mußte, als ich Lampen anbringen und Steckdosen austauschen wollte, feststellen, daß dort nicht die üblichen, alten Kabelfarben schwarz, grau und rot vorhanden sind, sondern jeweils 1 schwarzes und 2 grüne Kabel... wat is dat denn?!! Wie kann ich denn nun feststellen, welches welches ist??? Ich habe schon öfter Installationen gemacht, aber da waren die heutigen Kabelfarben 'drin oder zumindest die üblichen alten, aber hier ist mir das alles ziemlich suspekt... ich möchte auch nicht extra deswegen einen Elektriker bemühen (oder wäre das nicht egtl. sogar Sache des Vermieters, weil man sowas selber nicht lösen kann? Hm...). Herzlichen Dank schonmal für Eure Hinweise!

    Viele Grüße,

    Ulrike

  • #2
    In unklaren Fällen muss die Funktion einzelner Adern immer gemessen bzw. geprüft werden. Wenn Sie das können: "Respekt". Wenn nicht: Finger weg und den Elektriker kommen lassen. Den muss in der Regel dann auch der Vermieter bezahlen. Vorsichtshalber aber vorher einmal Kontakt aufnehmen und sich versichern lassen.

    Comment


    • #3
      Ist nicht weiter schwierig: Mit einem Prüfschaubenzieher zuerst einmal den Lichtleiter (L) herausfinden (Lämpchen im Schraubenzieher leuchtet). Dann prüfen ob ein FI-Schalter vorhanden und in Ordnung ist (0,03 A). Als letztes eine Prüflampe (die mit den 2 Backofenlämpchen) an (L) halten und mit der 2ten Prüfspitze an ein freies Kabel dranhalten. Leuchten die Prüflampen, dann ist das der 0-Leiter, (Gegenprobe) fällt der FI dann war das der Schutzleiter. FI-wieder rein und anderes Kabel probieren, dann sollte dann die Prüflampe leuchten. Habe das selber schon einmal gemacht und hat bei mir funktioniert. Haben Sie aber nicht das nötige Werkzeug oder die technischen Vorraussetzungen wäre ein Elektriker die bessere Lösung!

      Comment

      Working...
      X