Announcement

Collapse
No announcement yet.

dämmung mit stroh

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • dämmung mit stroh

    folgende frage: wie schnell muß das stroh als dämmstoff eingebracht werden. kann aufgrund der derzeitigen sehr feuchten witterung die bereits eingebrachte stohdämmung zu feucht werden, weil der gesamten vorgang zu lange dauert?
    danke und freundliche grüße

  • #2
    Stroh als Dämmaterial hat sich in heißen Klimazonen durchaus bewährt, sein Einsatz in der BRD ist von vielen Wenn und Abers
    begleitet. Stroh eignet sich nicht in allen Klimazonen, also nicht bei hoher Luftfeuchtigkeit - es sei denn, es wird im Herstellerwerk
    eines Fertighaues als absolut trockener Stroh in die Wände eingebaut und diese werden luftdticht vershclossen, so dass sich im Innern der Wand kein Kondensat bilden kann. Dann wird das Stroh feucht und schimmelt und Ungeziefer kann auch noch Einzug halten. Also: je schneller in trockenem Umfeld eingebaut und dann luftdicht eingehüllt, je besser.

    Comment


    • #3
      Hier wird etwas über Stroh-Rahmenhäuser geschrieben: http://www.baumarkt.de/nxs/2898///ba..._und_stroh.htm

      Comment

      Working...
      X