Announcement

Collapse
No announcement yet.

Löcher in Holz fräsen

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Löcher in Holz fräsen

    Ich möchte ein Kinderbett bauen und muss Löcher in die Seitenbalken (58 x 78 mm) fräsen, in denen ich danach Holzstäbe (Durchmesser 28 mm)befestige. Die Löcher müssen ganz genau die Größe des Stabdurchmessers haben und dürfen nicht tiefer als 50 mm werden. Kann ich das irgendwie machen ohne mir teure Spezialgeräte zu kaufen?

  • #2
    Tja, tja - was heißt teure Spezialgeräte? Rapp-zapp aus der Hand geht es nun mal nicht. Du mußt ja absolut präzise Löcher in beide (oder: alle vier) Seitenbalken fräsen, sonst klemmen die Stäbe, verbiegen sich oder lassen sich gar nicht erst einsetzen. Es führt an dieser Stelle zu nichts, wenn ich die verschiedenen Möglichkeiten aufzähle.
    Mit einer Oberfräse geht es am besten. Bohrständer, Bohrmaschine mit Fostnerbohrer oder Bohrkrone klappt auch, präziseste Arbeit vorausgesetzt. Eine mittlere Tischlerei mit computergesteuerten Anlagen ist die beste Lösung. Die stellen das einmal ein, legen die vier Balken ein - und dann ist alles präzise gefräst.

    Comment


    • #3
      Will Dir gerne einen Tipp geben: Es geht bei Dir um das Bohren von sog. Lochreihen. Auf der Website von "festool.de" findest Du eine Anleitung, die Du downloaden kannst. Leider ist diese sehr umständlich zu finden: Rubrik Service, dann Rubrik Anwedungsbeispiele, dann Rubrik Fräsen, dann hier das Inhaltsverzeichnis aufblättern.

      Comment


      • #4
        Meinst Du wirklich fräsen und nicht etwa bohren!?Und sind die Holzstäbe nicht vielleicht Holzdübel!?
        Wenn doch fräsen dann am besten machen lassen. Ansonsten Bohrmaschine, Abstandhalter und passender Bohrer!
        viel glück

        Comment

        Working...
        X