Announcement

Collapse
No announcement yet.

Gipskartondecke ohne Deckenanbringung

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Gipskartondecke ohne Deckenanbringung

    Hallo,

    ich möchte eine Gipskartondecke in einem Raum der 3 x 4,4 m groß ist anbringen ... das Problem ist jedoch, dass die Decke nichts trägt, da sie aus Lehm und Stroh besteht und mir bei einem einfachen Nagel schon fast entgegen kommt (liegt wohl an dem Alter von fast 100 Jahren). Ich würde jetzt Metallschienen (von König) an die Wände bringen (Abstand zur Decke ca. 10 cm) und mit doppelt gelegten und in sich verschraubten Profilen die Querstreben einbringen und dann die Gipskartonplatten drunter schrauben. Ich weiß allerdings nicht, welche Abstände ich bei so einer Konstruktion einhalten muss ... oder ob es vielleicht eine bessere/sicherere Variante gibt.

    Ich freue mich auf konstruktive Vorschläge!!!

  • #2
    Also ich denke da werden sicher Holzträger eingezogen sein, auf dem dann das Stroh als Trägermaterial für den Lehm befestigt ist, denn sonst würde bei der Fläche keine Decke halten. Mein Tipp: suche die Holzträger auf denen kannst du die Profile für die abgehängte Decke befestigen und mit den Randschienen sollte das gut sein. Als Abstand für die Schienen empfehle ich dir max. 50 cm.
    Ohne Deckenbefestigung wir bei der Spannweite nur mit sehr hohem Aufwand eine Zwischendecke zu montieren sein.

    Comment

    Working...
    X