Announcement

Collapse
No announcement yet.

nachträglicher Schallschutz im Badezimmer

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • nachträglicher Schallschutz im Badezimmer

    In dem Wohnhaus in dem ich eine Eigentumswohnung habe, sind offensichtlich die Wasser- und/oder Abwasserleitungen nicht so gedämmt, wie in Ihrem Artikel "Schallschutz im Badezimmer" be- schrieben. Man hört von der darüber liegenden Wohnung die im Ar-tikel beschriebenen Geräusche sehr laut. Kann man nachträglich was machen, so etwa den Raum zwischen Rohren und Verscha-lungen (ca. 3 cm dicke Wand) mit einem nicht verrotbaren Dämm-material füllen oder muss man alles öffnen und die Leitungen neu befestigen bzw. abdichten?

    Mit welchen Kosten ist zu rechnen?

    Vielen Dank für Ihre Nachricht. J.W.

  • #2
    Nachträglich die Schalldämmung zu verbessern ist zwar möglich, aber auch ziemlich aufwendig. Was gemacht werden muss, hängt davon ab, welche Ursache die Geräuschübertragung hat. Ohne sich das Ganze vor Ort anzuschauen, kann Ihnen daher wahrscheinlich keiner sagen, was es kosten wird.

    Comment

    Working...
    X