Announcement

Collapse
No announcement yet.

Alkydharzlack im Wohnbereich

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Alkydharzlack im Wohnbereich

    Ich habe vor ca. 3 Monaten die Innenseiten eines alten Küchenschranks mit synthetischen Alkydharzlack gestrichen. Er steht nun in der neuen Küche. Leider stinkt bzw. dünstet er stark aus. Selbst das Geschirr stinkt nach dem Lack, obwohl er als geruchsarm deklariert war. Ich mache mir nun Sorgen, besonders wegen meinen beiden Kindern (das jüngste ist gerademal 10 Wochen alt). Ist der verwendete Lack gesundheitsschädigend? Und ist ein Neuanstrich notwendig, z. B. mit einem wasserlöslichen Acryllack? Ich habe gelesen, dass sich die beiden Lacktypen nicht vertragen. Was kann ich also dann tun? Oder reicht es nur aus, den Schrank mal richtig mit entsprechenden Reinigungsmitteln zu putzen?

    Für gute Ratschläge wäre ich sehr dankbar und ich bedanke mich jetzt schon mal dafür!

    MfG
    Heiko Weißenfels

  • #2
    Ob der Lack gesundheitsschädigend ist, kann Ihnen keiner beantworten, solange Sie nicht verraten, um welche Marke es sich handelt. Generell sind im Innenbereich Acryllacke zu bevorzugen, da sie weniger Lösungsmittel enthalten. Durch Putzen werden Sie nix erreichen. Wenn, dann müssten Sie den Lack vollends entfernen und dann neu lackieren.

    Comment

    Working...
    X