Announcement

Collapse
No announcement yet.

Unterspannbahn an Sparren - kleben oder nageln???

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Unterspannbahn an Sparren - kleben oder nageln???

    Hilfe, wir sind gerade dabei, die Unterspannbahn zwischen den Sparren anzubringen. Eigentlich sollte sie mit kleinen Holzlatten angenagelt werden. Nun kam aber einer der Helfer auf die Idee, es mit Klebeband(doppelseitig) zu kleben. Leuchtet mir ein... aber das spezielle Klebeband, welches es im Baumarkt gibt, kostet ca. 20 Euro für 50m. Und das ist mir zu teuer habe ca. 600 lfm Sparren.
    Gibt es eine Preiswerte und trotzdem gute Lösung???
    Vielen Dank für Tips
    Andrea Gaida

  • #2
    Hallo und guten Tag,
    ich gehe davon aus , daß Du das Dach wärmeisoliert hast und nun eine diff.offene Folie z.B. difunorm von Isover innen anbringen willst.
    Die Folie wird zuerst angetackert (Handtacker oder Schlagtacker) ca. alle 30 cm. Anschließend werden Imprägnierte Dachlatten an die Sparren geschraubt( längs in Sparrenrichtung). Das Dach muß winddicht gemacht werden, also auch die Übergange zwischen den einzelnen Folienbahnen verkleben und auch die Wandanschlüsse zum Giebel, Kamin und allen Bauteilen (große Pfetten) an die , die Folie anschließt

    Comment


    • #3
      Nehmen Sie auf keinen Fall billiges Klebeband, das nicht für das Abdichten der Unterspannbahn vorgesehen ist. Dieses macht die Unterspannbahn zwar kurzzeitig dicht, doch in ein zwei Jahren wird das Klebeband porös oder löst sich und Ihre Abdichtung können Sie vergessen.

      Comment

      Working...
      X