Announcement

Collapse
No announcement yet.

Zimmer optisch vergrößern/verkleinern?

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Zimmer optisch vergrößern/verkleinern?

    Hallo,
    ich möchte mein Wohnzimmer, dass rechteckig ist, ohne ein Schlauchzimmer zu sein, farbig streichen. Jetzt wollte ich die beiden längeren Wände in einem Teracotta-Ton streichen, und die beiden kürzeren in einem hellerem Ton. Da helle Farben ja optisch vergrößern, dachte ich, dann kann der Raum ja nur noch weiter wirken. Jetzt hat mich aber jemand gewarnt, dass gerade der dunklere Farbton auf den beiden großen/langen Seiten das Zimmer optisch zusammendrücken wird und damit ein "Schlauch" entsteht. Was ist nun richtig und wie sollte ich nun die Farben verteilen?
    Vielen Dank für Eute Tipps!

  • #2
    Folgenden Text habe ich auf einer Raumausstatter-Seite gefunden, vielleicht hilft er weiter: Weiß verbreitet, wie alle hellen Farben, durch Reflexion mehr Licht und vergrößert damit einen Raum optisch, lichtschluckende dunklere Farben engen ihn hingegen ein. Farben beeinflussen durch ihre Raumwirkung auch die Proportionen und Optik von Gegenständen.
    Zusammenfassend kann man sagen, dass »warme« Farben Räume kleiner wirken lassen, die »kühlen« Farben hingegen einen Raum optisch weiten. So kann man einen großen Raum durch die Verwendung warmer, intensiver Farbtöne intimer gestalten. Verwendet man für kleinere Räume warme Farben, so empfehlen sich sanftere Abtönungen. Extrem hohe Decken wirken optisch niedriger, wenn für Decke und Fußboden dunklere Farben gewählt werden.

    Ebenso können auch ungünstige Proportionen der Räume durch Ausnutzung der Nah- und Fernwirkung von Farbe verändert werden, um Räume weiter oder enger wirken zu lassen. Je dunkler ein Hintergrund ist, desto heller erscheint eine Farbe und umgekehrt. Je stärker der Kontrast zwischen zwei Farben ist, desto ausgeprägter erscheinen die Farben.

    Comment

    Working...
    X