Announcement

Collapse
No announcement yet.

Stromstoßschalter an 2 Taster

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Stromstoßschalter an 2 Taster

    Hallo,
    ich möchte meinen Spitzboden ausbauen. Vom Lichtschalter gehen aber nur die normalen drei Adern zur Lampe, somit kann ich sie nicht über einen zweiten Schalter ein-/ausschalten. Ich habe mir hierzu zwei Taster und einen Stromstoßschalter (Fa. Kopp 1902.0008.8) besorgt. Frage: Wie schliesse ich die zusammen? An den Tastern habe ich folgende Anschlüsse: N, L und Ö, S (Öffner und Schließer). Am Relais habe ich A1, A2 und 1, 2 (mit Schalterzeichen).
    Könnt Ihr mir weiterhelfen?
    Ciao Holger Krull

  • #2
    Wenn man von Strom keine Ahnung hat (und das erkennt man daran, daß man hier nachfragt), gehe man am besten folgendermaßen vor: Man greife ein dickes gelbes Buch mit der Bezeichnungen "Branchenbuch", schlage unter "Elektroinstallationen" nach und suche sich in den Abschnitten seine Stadt. Dort findet man alle Elektriker, die kostengünstig (siehe unten) solche Problemfälle lösen. Also greift man zum Knochen auf so einem Ding mit lauter Tasten (der Fachmann nennt es: Telefon), hält den Knochen ans Ohr (so, daß das Kabel UNTEN aus dem Knochen kommt!!), liest die Zahlenreihe aus dem dicken Buch und drückt die mit den entsprechenden Zahlen bedruckten Tasten. Nicht erschrecken, wenn der Knochen auf einmal beginnt zu sprechen, einfach mutig sagen: "Hallo-hallo, hier ist der ! Ich brauche einen Fachmann für eine Elekotroinstallation, weil ich davon keine Ahnung habe und mir mein Leben lieb ist. Ferner war der Dachstuhl zu teuer, um ihn jetzt von kleinen roten Männchen mit Wasserpistolen naß machen zu lassen (auch wenn die blauen Beulen auf den roten Autos so lustig blitzen). Bitte schicken Sie einen Fachmann!" Und Sie werden sehen: es kommt tatsächlich ein Mann in einer blauen Latzhose, der Ahnung hat und der billiger ist als ein Menschenleben und als ein neuer Dachstuhl (den auch keine Versicherung der Welt bezahlen würde. Im Ernst: Nur Hobbyhandwerker mit VERDAMMT GUTEN Elektrokenntnissen sollte am Stromnetz basteln, ALLE ANDEREN sollten ihre Finger von sowas lassen und den Fachmann zu Hilfe rufen. Das ist kein Spielplatz für Möchtegern-Könnern!

    Comment


    • #3
      Hallo Martin,
      nur weil ich mich mit Stromstoßschaltern nicht auskenne, heisst das nicht, dass ich blöd bin und von E-Installation gar keine Ahnung habe.
      Wenn man hier keine Fragen stellen darf, kann das Forum auch geschlossen werden.
      Im Übrigen solltest Du Dir mal einen anderen Umgangston angewöhnen, auch wenn Du hier anonym bleibst. Siehe auch Deine anderen tollen Kommentare.
      Gruß Holger

      Comment


      • #4
        Falsch, ich habe Sie nicht als blöd hingestellt. Kann ich nicht und darf ich nicht. Ich kennen Sie nicht. Aber ich wollte damit klarstellen, daß es Fragen gibt, die man hier sicher nicht behandel kann. Ob und wie gut Sie Elektrokenntnisse haben (und Stromstoßschalter trotzdem nicht kennen), kann und will ich nicht beurteilen. Daß Ihre Frage etwas naiv gestellt war, muß aber auch Ihnen klar sein. Denn was machen Sie, wenn einer sagt: Verbinde A1 mit Masse und A2 mit der linken Hand, hänge eine Glühbirne an S mit 2 und fasse mit der rechten Hand L an und nun: Strom marsch! Machen Sie dies? Nein, weil es ein Laie (ich bin so frei mich als solcher in elektrischen Dingen zu bezeichnen) es empfohlen hat? Also werden nur Fachleute aus der Ferne antworten? Glauben Sie, daß ein gewissenhafter Elektriker via Internet Ihnen eine Antwort gibt, wenn Sie Gefahr laufen Haus, Hof und Leben aufs Spiel zu setzen? Daß in einem medizinischen Forum eine Gehirnoperation für Laien beschrieben wird? Das wird sicher keiner tun. Also kann es nur Antworten von Laien geben. Und Elektrizität ist nichts für Laien. Anonym bin ich hier nicht, aber die Anregung mit dem Umgangston: darüber kann man sprechen. Als Elektro-Laie sage ich Ihnen aber trotzdem (diesmal in einem anderen Ton): Laß es sein, es ist zu gefährlich! Laß einen Fachmann ran, der ist versichert!

        Comment


        • #5
          @Holger und Martin

          Erst einmal möchte ich sagen, dass ich durch dieses Forum mein Wissen rund ums bauen und heimwerkern erweitern konnte. Der Grund dafür ist, mit welcher kompetenz zum großen Teil geantwortet wird. Dies meine ich im besonderen auch für Martin. Das soll jetzt keine Lobhudelei sein. Die Erklärungen, welche er gibt, erscheinen mir logisch und verständlich (siehe Dachdämmung, etc.). Holger, Du kannst ruhig (ist meine Meinung) jede Frage stellen. Ich finde es aber verantwortungsbewußt, wenn jmd. sagt, lass die Finger davon. Zu schnell kann etwas passieren. Da ist kein platz für Hochmut und selbstüberschätzung. Sicher hast Du recht, das der Ton die Musik macht. Stimme da mit dir überein. Ich denke schon, dass du weißt, wo du in deinem Ort den Fachmann findest. Ich denke, Martin hat auch dazu gelernt. Und, wass ist das Fazit? Holger geht zum Fachmann, Martin schreibt nicht wieder so überhebl... ;-) und ich lerne auch bei jedem Posting dazu.
          Wie gesagt, nochmal Lob an alle, die sich hier so rege beteiligen.
          @Martin im besonderen: Wie schon erwähnt, finde ich deine Antworten präzise und für jedermann verständlich. Bitte weiterso.

          Grüsse

          Comment

          Working...
          X