Announcement

Collapse
No announcement yet.

Vordach - Genehmigungspflichtig?

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Vordach - Genehmigungspflichtig?

    Ich habe eine Garage auf dieser ist ein Wintergarten (5x5 Meter) von dem man auf die Terrasse kommt (ebenfalls auf der Garage, Garage ist ca. 10 Meter lang). Ich wuerde nun gerne am Wintergarten ein Vordach ueber die Terrasse von 5 x 2 Meter (BxT) als Holzkonstruktion mit einer lichtdurchlaessigen Bedachung (Kunstoff) bauen. Benoetige ich hierzu eine Baugenehmigung? Bundesland ist Rheinland-Pfalz.
    Im Vorraus vielen Dank fuer Antworten.

  • #2
    Eigentlich brauchst Du keine Baugenehmigung - aber die Betonung liegt auf "eigentlich". Für Dein Wohngebiet kann es eine Gestaltungssatzung geben, die sogar die Höhe eines Zaunes vorschreibt. Also beim Bauamt eine Voranfrage stellen, kostet ja nichts und sicher ist sicher. Dass Deine Kunststoffüberdachunmg ständig vermoost, darüber bist Du Dir sicher im Klaren.

    Comment


    • #3
      Vielen Dank fuer die Antwort, das mit dem Vermoosen wusste ich nicht, gibt es da ein Material das leicht und lichtdurchlaessig ist und nicht vermoost? Ich moechte mir nicht den Wintergarten verdunkeln.

      Comment


      • #4
        Hallo Ulrich, lichtdurchlässige Dachziegel aus Vollglas oder eine
        glatte Dacheindeckung aus Glas, was anderes bleibt Dir nicht übrig. Aber auch diese verdrecken und vermossen, wenn auch nicht so hartnäckig wie Kunststoff. Du mußt also wissen, dass das Dach zweimal im Jahr gereinigt werden muß. Das geht normalerweise mit dem Druckluftreiniger, ohne dass Du das Vordach betreten mußt.

        Comment


        • #5
          Na dann muss ich die Kalkulation ueber den Haufen schmeissen ;O). Ich moechte mich bedanken fuer die Antworten. finde toll wie sich manche hier angagieren um zu helfen. Super! Weiter so!

          Comment

          Working...
          X