Announcement

Collapse
No announcement yet.

Balken spachteln

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Balken spachteln

    Ich habe folgendes vor: Ein alter Balken, der krumm und uneben ist, soll gerade gespachtelt werden. Ich habe mir überlegt, Fußbodenspachtel zu nehmen, dere auch für Dielenboden verwendbar ist (Untergrund also beidesmal Holz). Ferner will ich vorher mit entsprechendem Haftgrund vorbehandeln und irgendwelche dünnen Gewebematten einlegen, wo Platz dafür ist (Schichtdicke wegen der Unebenheiten 0 - 5 mm). Seitlich will ich Bretter mit geraden Kanten anschrauben, um einen Anschlag zum Abziehen zu haben. Hat jemand Erfahrung mit solchen Arbeiten bzw. kann mir jemand Tips geben, was es zu beachten gibt?

  • #2
    Ich habe das Problem folgendermaßen gelöst: Den Balken mit Drahtbürstenvorstz sauber geschrubbt, Haftgrund aufgetragen, eine Kunststoffgewebematte angetackert und den Fliesenkleber möglichst dick mit Motorquirl angemischt. Anschließend aufgetragen und, wo die Schicht genügend dick war, eine zweite Matte eingelegt. Durch die seitlichen Anschläge konnte ich die den Kleber genau abziehen. Bis jetzt haben sich keine Risse, auch bei Herumlaufen auf dem Dach, gezeigt. Als Verkleidung klebe ich Sperrholz mit PUR-Kleber darunter. Sinn der Aktion ist, möglichst viel Durchgangshöhe zu behalten. Flexkleber habe ich benutzt, weil er standfester als Nivelliermasse anzumischen ist.

    Comment

    Working...
    X