Announcement

Collapse
No announcement yet.

Schalldämmung zum Nachbarhaus

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Schalldämmung zum Nachbarhaus

    Hallo!

    Ich habe ein großes Problem:

    Ich wohne in einem Altbau (Mietwohnung) wo innerhalb des Hauses alles gut gedämmt ist, aber die Wand die zum Nachbarhaus anschließt, wahrscheinlich eine nur eine 24cm -36,5cm Wand, ist nicht gedämmt. Da dort die Küche an unser Schlafzimmer anschließt, hören wir jedes klappern von Tellern, Tassen und natürlich jedes Wort. Als Schichtarbeiter der Horror.

    Ich denke mein Vermieter wird sich nicht unbedingt quer stellen, diesen Mangel zu beheben, aber ich möchte einen guten und wenn möglich unkomplizierten Tipp geben. Der so wenig wie möglich Installationsplatz bedarf.

    Ich bin auf diese Seite gestoßen:
    http://www.baumarkt.de/b_markt/fr_in...lldaemmung.htm

    Die 4rte Grafik scheint mir am günstigsten und problemlosesten. Allerdings wie werden dort die 30 bis 50 mm Abstand eingehalten und was passiert an an den Stößen zur Decke,Boden und den angrenzenden Wänden? Die Gipskartonplatten sollten doch dort nicht an die Wand gehen, sonst gäbe es eine Schallübertragung. Aber wie kriege ich diese Lücke dann zu, das dort dann tapeziert werden kann?

    Ich danke für jeden Ratschlag!

    Vielen Dank Euch ALLEN!!!

  • #2
    Iss ein Problemfall, den kenne ich nur zu gut. Die Lücke kannst Du eigentlich nur mit einem Textilmaterial schließen, beispielsweise
    Filz. Darauf müßte auch die Tapete haften, wenn Du den Filz vorher mit Haftgrund grundierst.

    Comment

    Working...
    X