Announcement

Collapse
No announcement yet.

Treppenverkleidung

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • internal
    replied
    Ich schätze, wenn du sagst, daß die Materialien brechen, die Treppe teilweise gewendelt ist. Von Vibrationen bricht kein Sperrholz. Gipskarton kannst du einseitig anfeuchten (die Seite mit der Innenkrümmung) und dann durch das Anschrauben biegen. zwei Lagen übereinander wegen besserer Bruchfestigkeit. Bei Sperrholz mußt du mit Streifen arbeiten, so daß die Fugen quer zur Laufrichtung liegen und ebenfalls mit mehreren Lagen. Früher hat man auch Holzwolleleichtbauplatten (auch Sauerkraut- oder Heraklithplatten genannt) in Streifen druntergenagelt und verputzt. Es ist aber schweirig eine geschweifte Fläche akurat zu verputzen. Ansomnsten tut´s auch eine saubere lackierung.

    Leave a comment:


  • internal
    replied
    Hallo, Rigips oder Hartfaserplatte ist ja auch nicht für den Treppenbau gedacht und nicht geeignet. Es muss schon was hartes sein, deswegen sind die meisten Treppenstufen ja auch aus Eiche oder Buche. Man könnte die Treppe mit Teppich belegen, müsste man allerdings dann öfters saugen. Oder einfach neu streichen, aber da müsste schon ein harter Lack her.

    Leave a comment:


  • internal
    replied
    Ich nehme an, dass die Treppe - es wird wohl eine Holztreppe sein - stark vibriert und alle unter der Treppe angebrachten festen Materialien irgendwann reißen oder brechen. Also muß ein elastisches Material dran - im Klartext ein textiles Gewebe, beispielsweise Segeltuch. Dieses kann man selbst zuschneiden, verösen und dann die Ösen in Haken stecken, die in die Stufen geschraubt worden sind. Nachteil: Das Gewebe muß man ab und zu waschen, da "Staubfänger". Wie gefällt Dir meine Idee?

    Leave a comment:


  • internal
    started a topic Treppenverkleidung

    Treppenverkleidung

    Hallo erstmal !!!
    Ich würde gerne meine Treppe (keine offene Treppe) die in den Keller führt obenherum abdecken.
    Das heißt im Klartext:
    Immer wenn ich in den Keller gehe sehe ich über mir die häßlichen Holzstufen.Um dieses zu vermeiden habe ich es schon mit Rigips 9,5mm und mit Holz (Tischlerplatten,Sperrhlolz,für die Schrankrückwand (3mm) versucht aber ich bekomme keine richtige Form rein.Das Holz bricht,der Rigips bricht!!!Jemand vieleicht nen Rat für mich
    Mfg.
Working...
X