Announcement

Collapse
No announcement yet.

Kellerinnenwand Verputzen/Gipskartonplatten

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Kellerinnenwand Verputzen/Gipskartonplatten

    Hallo! Ich würde gerne unsere Kellerinnenwände verputzen ( am liebsten mit Gipskartonplatten) und dann anstreichen Gedämmt soll das ganze nicht werden, da wir mit der Temperatur im Keller ganz zufríeden sind (eher kühl im Sommer und nicht allzu kalt im Winter) Der Keller soll auch nur als Hobbyraum/Werkstatt benutzt werden. Machen möchte ich das Ganze wegen der Optik und der Staubentwicklung. Brauche ich auch ohne Dämmung evtl. eine Dampfbremse? Sind die Gipskartonplatten diffusionsoffen? Danke für Eure Infos

  • #2
    Ich rate zu einem einfacheren, besseren und billigeren Verfahren. Verputzen Sie die Kellerwände mit Sanierputz, der nimmt Wasserdampf auf, wenn Menschen im Keller werkeln und zwangsläufig Dampf produzieren - und gibt diesen auch wieder ab, wenn kein Damf mehr erzeugt wird. Das ergibt dann ein gutes Klima.

    Comment


    • #3
      Hallo noch eine kleine Ergänzung: wir wohnen in einem Reihenhaus d.h. die Wände zu den Nachbarn sind aus Ytong die Wände nach aussen sind aus Beton Gruss Sibylle

      Comment


      • #4
        Also ich glaub ja nicht, dass das Verputzen einfacher als das Verkleiden mit Gipskartonplatten ist. Eine Dampfbremse brauchen Sie nicht, da der Taupunkt nicht in der Gipskartonplatte sein wird. Die verschiedenen Möglichkeiten, wie die Platten angebracht werden können, finden Sie hier: http://www.rigips.de/diy_produktanwendungen_11.asp

        Comment

        Working...
        X