Announcement

Collapse
No announcement yet.

Reinigung der Trinkwassrrohre mit Ameisensäure weil Druck zu schwach? Fragwürdige Me

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Reinigung der Trinkwassrrohre mit Ameisensäure weil Druck zu schwach? Fragwürdige Me

    WARMwasserdruck meiner trinkwasserrohre ('99 kupfer (außen rot) Steigleitungen zink) ist mies! Installlateur reinigte mit "ameisensäure"?? 3H atmeten wir die "dämpfe" ein, schlechter druck blieb! Trotz hoher kosten kein erfolg; wer kennt solche fragwürdigen / gesundheitsschädl. Methoden oder bin ich abgezockt worden? Ich mußte wochen später viel wasser laufen lassen, damit die "flüssigkeit" rückstandslos aus den leitungen fließen kann!!

  • #2
    Hallo,
    hört sich komisch an. Würde ja bedeuten, dass alle Leitungen zu wären. Kann naturlich im Lauf der Zeit schon passieren. Dann würd ich aber mal behaupten,dass wenig Wasser kommt der Druck aber gut sein müsste. Bei uns war der Druck auch gegen Null, lag aber an einer verklemmten Federn im Zulaufhahn zum Boiler (Rückschlagventilfeder) Das ganze war eine Sache von 5 min und dann war der Druck wieder toll. Diese Möglichkeit steht hier auch in den Anleitungen. Hoffe ich konnte helfen.

    Comment


    • #3
      Warum wenden Sie sich nicht endlich an einen Sachverständigen des Installateur- und Heizungsbauer-Handwerks, wenn Sie glauben abgezockt worden zu sein? Lange genug Zeit hatten Sie ja, nachdem Sie die gleiche Frage vor gut einem Jahr bereits schon einmal hier gestellt hatten und auch zahlreiche Antworten bekamen, die Sie anscheinend aber nicht zufriedengestellt haben.

      Comment

      Working...
      X