Announcement

Collapse
No announcement yet.

Nachbar faengt Oberflaechenwasser nicht ab

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Nachbar faengt Oberflaechenwasser nicht ab

    Welche Moeglichkeiten habe ich, ausser den gang zum Rechtsanwalt/Gericht um meinen Nachbar dazu zu bewegen sein OW das in meine Garage laeuft abzufangen. Muendlich und freundliches Schreiben haben nicht geholfen.

  • #2
    Helmut, Sie sind mir ja mal ein seltsamer Vogel, ein Schrecken für Nachbarschaft, Behörden und allen, die es mit Ihnen zu tun haben. Sie verklagen wohl alle und jeden, da kann sich jeder froh schätzen, wenn er mit Ihnen nicht in Kontakt kommt. Da kann man nur hoffen, dass Sie nicht verheiratet sind und keine Kinder haben. Die wären nur zu bedauern. Vermutlich würden Sie selbt die verklagen, wenn sie nicht nach ihrer Pfeife tanzen.

    Comment


    • #3
      Ich weiß nicht aus welchem Bundesland Sie kommen, aber in manchen Nachbarschaftsrechten steht etwas über wild abfließendes Niederschlagswasser drin. Darauf könnten Sie Ihren Nachbar hinweisen. Wenn das auch nichts hilft, bleibt eigentlich nur der Gang zum Anwalt. Die verschiedenen Nachbarschaftsrechte finden Sie hier: http://www.baumarkt.de/b_markt/fr_in...ht/recht08.htm

      Comment


      • #4
        Rheinland Pfalz und das mit dem Nachbarschaftsgesetz ist schon klar, hab das auch meinem Nachbar durch die Blume mal nahegelegt da mal rein zu schauen. Hilft aber nix. Ich hatte ihm eine Frist von 2 Monaten gesetzt um den Umstand zu bereinigen, die uebrigens jetzt am 12. November ablaeuft.
        Mein Anliegen wurde einfach ignoriert. Leider werde ich nun einen Rechtsanwalt bemuehen, jedoch habe ich die Befuerchtung dass wegen dem kommenden Winter mein Nachbar erst im Fruehjahr in Aktion treten muss und ich das Schmelzwasser usw. in meiner Garage finde. Oder sehe ich das falsch? Muss mein Nachbar trotz Winter Massnahmen ergreifen um sein Oberflaechenwasser abzufangen?

        Comment


        • #5
          Erst mal bei der Gemeinde gehen. I.d.R. zu den Stadtwerken. Dort in den Satzungen prüfen ob ein Anschluss und Benutzungszwang ans öffentliche Kanalnetz besteht. Wenn ja die Beschwerde dort vorbringen die städt. Behörde muss dann ihrerseits den nachbarn zur Abstellung des mangels zwingen. wird nichts gemacht dann Dienstaufsichtsbeschwerde wg. Untätigkeit gegen die Behörde (Stadt)

          Comment

          Working...
          X