Announcement

Collapse
No announcement yet.

Holztüren bearbeiten/lackieren/lasieren

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Holztüren bearbeiten/lackieren/lasieren

    Hallo,
    ich habe dunkle, wahrscheinlich lasierte, Holztüren bei denen
    die Holzstruktur noch sichtbar ist. Diese Türen möchte ich
    jetzt in einem hellen (Ahorn) Farbton haben, wobei auch hier
    die Holzstruktur erhalten bleiben soll.

    Muß ich die Türen bis zum Holzgrund abschleifen, wenn ja
    wie tief ?

    Welche Körnung nimmt man dazu am besten ?

    Gruß
    Daniel

  • #2
    Hallo, mal ganz ehrlich wie soll das gehen? Aus welchen Holz ist die Tür furniert? Z.b. Eiche dunkel gebeizt kann man nicht in Ahornfarbe ändern. Ist es eine Mietswohnung? Man kann nicht einfach die Türen ändern, da muss man schon vorher mit dem Vermieter reden. Und der wird sich wahrscheinlich bedanken.

    Comment


    • #3
      Realistisch ist, wenn man Kraft-, Zeit- und Geldaufwand gegeneinander rechnet und sich nicht über mißlungene "Heimarbeit" ärgern will, die alten Türzargen und Türen zu entsorgen und neue einzusetzen. Kann man selbsre machen; Türzarge plus Tür gibt es ab etwa 70 Euro im Baumarkt, höherwertige besser unter www.holzland.de

      Comment


      • #4
        Hallo Jens,
        ja das wollte ich ja von Euch wissen oder von jemandem,
        der sich damit auskennt. Probleme mit dem Vermieter wird
        es keinen geben, den ich bin der Hauseigentümer.
        Gruß
        Daniel

        Comment


        • #5
          Hallo, das Problem ist das man den Farbton wohl nie hinbekommt und man sollte schon wissen aus was für ein Holz die Türen sind. Wenn die Türen gebeizt sind, ist es sehr mühselig, weil Beize ziemlich tief ins Holz einzieht. Und die Gefahr des durchschleifen des Furnieres sehr hoch ist. Und wenn man die Zeit hochrechnet, ist es billiger neue Türen einzubauen. Und am Futter kriegt man wahrscheinlich ein Nervenzusammenbruch wenn man da den Lack und die Beize abschleifen muss (oder sind Stahlzargen drin). Also meine Meinung, lieber in neue Türen investieren.

          Comment


          • #6
            Portas bietet eine Lösung, bei der alte Türen ummantelt werden, das geht auch in Echtholz. http://www.portas.de/tueren/echtholz.asp

            Comment

            Working...
            X