Announcement

Collapse
No announcement yet.

Fugenrisse auf Bruchsteinmauer - verfugen oder Dach aufsetzen?

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Fugenrisse auf Bruchsteinmauer - verfugen oder Dach aufsetzen?

    Hallo! Vor meinem Elternhaus steht eine italienische Bruchsteinmauer (28 Jahre alt). An etlichen Stellen haben sich jetzt auf der Mauer die Zementfugen gelöst.

    Unser Bekannter ist Maurer und sah sch die Mauer an. Angeblich würde es nichts bringen die Fugen die kaputt sind auszukratzen und neu zu verfugen, besser wäre einfach ein Welldach aufzusetzen. Ich finde das aber sehr unschön, zumal das eine sehr schöne Mauer ist und die damit nur verschandelt würde.

    Wenn man verfugen würde (laut Maurer), kämen die Risse durch den Frost spätestens nächstes Jahr wieder. Aber die
    Mauer hielt jetzt 28 Jahre ohne Risse trotz Frost! Es gibt doch sicher auch frostfesten Zement oder?

    Weiter unten im Mauerwerk (an den Steinen entlang) haben sich auch kleine Haarisse gebildet. Was können Sie uns raten? Danke schon mal

  • #2
    Das mit dem Welldach würde ich mal schön bleiben lassen, wie sieht das denn aus. Natürlich gibt es frostsicheren Fugenmörtel. Schauen Sie zum Beispiel hier: http://www.quick-mix.de/sortiment/so...erker/654.html

    Comment

    Working...
    X