Announcement

Collapse
No announcement yet.

Wie uralteThermostat-Fühler bei Heizkörpern ersetzen?

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Wie uralteThermostat-Fühler bei Heizkörpern ersetzen?

    In unserer Mietwohnung befinden sich uralte Thermostatfühler an den Heizkörpern, die nur die Einstellung AUF / ZU erlauben. Unsere Heizkosten-Rechnung ist deshalb extrem hoch. Wir möchten dshalb gerne auf eigene Kosten neue Thermostatfühler kaufen und einfach anschrauben. Ein Heizungsinstallateur sagte, dass wir das nicht so einfach machen können, da man dafür die Heizanlage für das ganze Mietshaus ausschalten und das Wasser ablaufen lassen muss, was nicht möglich ist, da die Heizung ständig in Betrieb bleiben muss. Ist das wirklich wahr? Bleibt uns nur noch der Auszug aus der Wohnung?

    P.S: Unsere Vermieterin will die Thermostate nicht austauschen - auch wenn sie evtl. gesetzlich dazu verpflichtet wäre. Und verklagen wollen und können wir sie deshalb auch nicht...

  • #2
    Wir hatten das gleiche Problem und die Ventilköpfe wurden an 4 Heizkörpern problemlos ausgewechselt. Bei 2 Heizk. hat es komischerweise nicht funktioniert und man sage uns auch das mit dem Wasser im ganzen Haus ablassen etc., also wird es bei euch wohl schon so sein. Allerdings würde ich mich mal beim Mieterbund erkundigen, ob der Vermieter (bei uns hat er's bezahlt) nicht verpflichtet ist, den Austausch solch vorsintflutlicher Ventile zu übernehmen, eben wegen hohem Wärmeverbrauch. Viel Erfolg!

    Comment


    • #3
      Hi!
      Der Heizungsinstallateur hat eventuell Recht, da Ihr schon ältere Ventile in der Leitung habt, für die Ihr nicht mehr passende Oberteile bekommt. Dann müssten die Unterteile aus der Leitung und dann kommt es zum Wasserablassen. Kleiner Tip. Findet heraus, was für ein Hersteller es ist und geht mit den Oberteilen (kann man ohne Probleme abmontieren) zu einem Fach-Großhändler!! Die meisten haben einen kleinen Vorrat an alten Ersatzteilen der gängigen Hersteller auf Lager und die meisten haben auch einen Verkaufstresen, bei denen man auch an Privat-Personen verkauft.
      Entweder Ihr habt hoffentlich Glück und könnt neue Thermostatköpfe für das Unterteil kaufen (sind nicht so teuer) oder aber Ihr müßt die kompletten Ventile ausbauen lassen. Und Ihr solltet Euch überlegen, ob Ihr nicht doch die Vermieterin dazu bewegt, die alten Ventile auf ihre Rechnung austauschen zu lassen. Sie ist im Falle der Unwirtschaftlichkeit der alten Fühler dazu verpflichtet, Neuerungen vorzunehmen. Ich wünsche Euch alles Gute!

      Jenny

      Comment

      Working...
      X