Announcement

Collapse
No announcement yet.

Braune Flecken am Schornstein

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Braune Flecken am Schornstein

    Hallo,
    wir haben vor etwa 15 Jahren unsere alte Heizung gegen eine Niedertemperaturheizung ausgewechselt. Dadurch ist der Schornstein innen kühler und so eine braune Flüssigkeit drückt nun durchs Mauerwerk. Zwar läuft nichts, aber es zieht sich in die Tapeten.
    Beim letzten Tapezieren wurden dann Zeitungen unter die Tapete tapeziert, aber stellenweise kam doch was durch.
    Meine Frage wäre nun: Gibt es irgend etwas (vielleicht zum Streichen) womit ich den Schornstein vorbehandeln kann, damit dann, am Besten dauerhaft, Ruhe ist?

  • #2
    Dies braunen Flecken entstehen durch Versottung. Wie Sie bereits richtig bemerkt haben, sind durch die Niedrigtemperaturheizung die Abgase kälter. Sie kondensieren am Schornstein, was sich an den Flecken bemerkbar macht. Normalerweise wird in den alten Schornstein ein Edelstahlrohr eingezogen, um dies zu verhindern. Die Versottung ist nämlich nicht nur ein äußerlicher Makel, sondern die aggressive Säure greift die Bausubstanz an. Es ist also nicht damit getan, die Flecken zu überstreichen.

    Comment


    • #3
      Folgende Vorgehensweise war bei mir von Erfolg gekrönt:
      1. Alte Tapete entfernen, fleckigen Wandbereich kräftig ab-
      waschen und trocknen lassen.
      2. Auf die Wand Tapetenkleister (Metylan-Spezial mit 25 % Ovalit) auftragen.
      2. Tapeten-Isolierfolie (ähnlich wie Staniolpapier), die im
      Fachhandel erhältlich ist, mit der Metallseite in das Klei-
      sterbett drücken und fest anrollen, wobei bei Stößen 2 cm
      zu überlappen ist.
      4. Am Tag darauf übertapezieren.

      Comment

      Working...
      X